Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Weinwissen Auf den Spuren des Weins

Von
Das Römische Reich hat die Geschichte des Weins stark geprägt. Foto: www.pixabay.de

Die ersten Spuren auf Weinkonsum führen zurück ins heutige Syrien, wo eine Traubenpresse aus dem Jahr 8.000 v.Chr. gefunden wurde. Die ersten Tongefäße zur Lagerung des Weins gehen auf das Jahr 6.000 v.Chr. zurück - die ersten Zeichen also auf aktiven Weinbau. Somit ist die Weinrebe eine der ältesten Kulturpflanzen, die uns heute bekannt sind. Anhand von Fossilienfunden konnte nachgewiesen werden, dass wilder Wein sogar noch um einiges älter ist - nämlich knapp 80 Millionen Jahre. Als die Wiege des modernen Weinbaus gilt Persien, im Laufe der Jahrtausende kamen auch die Römer und Griechen (Udo Jürgens lässt grüßen) immer mehr auf den Geschmack verschiedenster Rebensäfte. Der erste namentlich bekannte Winzer ist kein Geringerer als Noah. Allgemein ist die Bibel voll von Metaphern und Geschichten rund um Wein.

Für die Verbreitung des Weinbaus in Deutschland haben wir vor allem den Römern zu danken. Zu dieser Zeit wurden Schriften erstellt, um das Wissen über Rebsorten, klimatische Einflüsse und Vor- und Nachteile einzelner Anbaugebiete an nachfolgende Generationen weiterzugeben. Viele von diesen Dokumenten hat dann bestimmt auch der "Weinkaiser" Probus gelesen, der Ende des 3. Jahrhunderts im Amt war. Er war der erste Kaiser, der den Weinbau im gesamten Römischen Reich gestattete - und gilt deshalb bis heute als ein wahrer Pionier. Springen wir nun ins 20. Jahrhundert - eine Zeit, in der in Deutschland neue technische Innovationen ihren Durchbruch feierten und eigene Lehr- und Forschungsanstalten für Winzer gegründet wurden. Die Qualität der Weine verbesserte sich stetig und auch der Handel boomte wie nie. In dieser Zeit wurde das Fundament für das heutige Weinbauland Deutschland gelegt.

Weitere Informationen zum Thema "Wein" und eine Auswahl an hochwertigen Weinen erhalten Sie in unserer Schwarzwälder Bote Vinothek

Artikel bewerten
1
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.