Vorerst bleibt das Storchennest eine Singel-Bude. Foto: Habernickel

Der Stadtteil Weilheim hat bekanntlich viele sehenswerte Ecken, aber dem Storch kann derzeit in dieser Beziehung nichts den Rang ablaufen.

Hechingen-Weilheim -  Erst vor einigen Tagen wurde der Storch von zwei Gänsen zu seinem Horst geleitet, die dann frohgemut ihrer Wege weiterflatterten. Die eisigen Temperaturen überstand er oder sie wohl ohne größere Probleme. Welches Geschlecht das stolze Tier hat, ist für Laien jedenfalls nicht auszumachen.

Auf jeden Fall ruhen die Hoffnungen nun darauf, dass sich ein aus Fortpflanzungsgesichtspunkten geeignetes Gegenstück bald einfindet, denn die Steigerung des Weilheimer Storchenglücks wären am Ende natürlich wieder so süße Storchenbabys, wie sie vergangenes Jahr in diesem Horst herangewachsen sind.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: