Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Weilen unter den Rinnen Den Blautopf und Ulm besucht

Von
Die Senioren aus Weilen unter den Rinnen haben bei ihrem Ausflug neben dem Blautopf auch die Stadt Ulm besichtigt. Foto: Privat Foto: Schwarzwälder Bote

Weilen u. d. R. 26 Personen haben am Weilener Seniorenausflug teilgenommen, darunter Pia Seeburger und Bürgermeister Gerhard Reiner, die für die Organisation zuständig waren. Auch Pfarrer Shibu Vincent Pushpam begleitete die Senioren.

Die Fahrt führte nach Blaubeuren zum Blautopf. Reiner informierte über die Besonderheiten dieser 22 Meter tiefen Quelle mit ihrem tiefblauen Wasser. Beim Blautopf gab es ein Sektfrühstück mit Brezeln, bevor die Fahrt weiter nach Ulm ging.

Bei Führung das Fischerviertel besichtigt

Bei einer Stadtführung erfuhren die Senioren Interessantes über die Geschichte und die Gebäude der Stadt. Am Ulmer Münster etwa wurde 500 Jahre lang gebaut, wobei es eine Unterbrechung von rund 300 Jahren gab. Das Mittagessen wurde im Zunfthaus der Schiffleute im Fischer- und Gerberviertel eingenommen.

Danach ging es zur Schifffahrt auf die Donau. Der Kapitän erzählte wiederum Geschichten und Anekdoten zur Geschichte von Ulm und Neu-Ulm. Die letzte Station war die Einkehr im Gasthaus Löwen in Kettenacker. Dort ließen die Senioren den geselligen und erlebnisreichen Ausflugstag ausklingen.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.