Beim Weihnachtsmarkt in Alpirsbach wird es wieder stimmungsvoll. Foto: HGV/Zeile

„Sterne über Alpirsbach“ heißt es am Samstag, 2. Dezember, von 13 bis 21 Uhr beim Weihnachtsmarkt.

Die Besucher erwartet am Samstag ein Weihnachtsmarkt mit abwechslungsreichem Rahmenprogramm und stimmungsvollem Ambiente auf dem Klosterplatz und im Brauereihof, heißt es in einer Mitteilung des HGV Alpirsbach.

Von Gestecken bis zu Holzdekorationen

An den Ständen werden selbst gebastelte Holzdekorationen, Weihnachtsgestecke und Kränze, Kerzen aus Bienenwachs und vieles mehr angeboten. An den Essensständen duftet es nach Bratwürsten, Waffeln, Glühwein und Punsch.

Eröffnet wird der Markt von der Bläsergruppe des Musikvereins Alpirsbach-Rötenbach um 13 Uhr auf dem Klosterplatz. Das Museum mit Weihnachtszimmer öffnet an diesem Tag seine Türen. Kinder des Musikvereins Rötenbach setzen mit weihnachtlichen Melodien auf dem Ambrosius-Blarer-Platz musikalische Akzente. In der historischen Druckerei „Alpirsbacher Offizin“ findet von 14 bis 17 Uhr eine vorweihnachtliche Druckaktion statt.

Nikolaus beschert die Kinder

Auch eine Klosterbesichtigung, ein Besuch des Brauereimuseums mit Führung sowie Vorführungen in der Glasbläserei und in der Schau-Confiserie bieten sich laut HGV an. Plätzchen backen können die kleinen Besucher im Kindergarten St. Benedikt in der Schillerstraße von 14.30 bis 16.30 Uhr. Im ganzen Städtle laden die Einzelhändler zum Bummeln ein. Um 18 Uhr beschert der Nikolaus die Kinder mit einem Geschenk.