Christine Seizinger, Ronja Schumacher, Martin Braun, Markus Ringle, Axel Mayer und Mona Lehmann (von links) testen den Spaß-Faktor im Weihnachtsdorf, das bis zum 14. Januar sein Zeltdach aus Licht erleuchtet und die Hütten öffnet. Foto: Karina Eyrich

Wo gibt es das schon, dass der Weihnachtsmarkt bis weit ins neue Jahr nachklingt? Auf dem Ebinger Bürgerturmplatz hat das Weihnachtsdorf seine Zelte aufgeschlagen – mit ziemlich originellem Konzept.

So viele Besucher wie beim Weihnachtsmarkt waren lange nicht in der Ebinger Innenstadt. Wenn es nach der Stadtverwaltung und den Stadträten geht, darf das so weitergehen, und zwei Stadträte tun – fraktionsübergreifend – etwas dafür: Martin Braun von „Wir sind Albstadt“ und Markus Ringle von Bündnis ’90/Die Grünen arbeiten im Brotberuf als Geschäftsführer der Firma „Be Save Sicherheit & Service“ eng zusammen und haben die Chance genutzt, im Rahmen des Förderprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ (ZIZ) ein neues Albstädter Alleinstellungsmerkmal aus der Taufe zu heben: das Weihnachtsdorf.