Die B 500 war wegen des Unfalls rund eine Stunde lang einseitig gesperrt. (Symbolfoto) Foto: Skolomowska

Am Mittwochmorgen ist es auf der B 500 zu einem Verkehrsunfall mit einem Sattelschlepper gekommen.

Triberg - Der 44-jährige Fahrer fuhr gegen 7 Uhr mit seinem Lkw auf Höhe Triberg bergaufwärts in Richtung Schönwald. Wegen der dortigen Schneeglätte rutschte das Fahrzeug auf Höhe Ortsschild Triberg über die Gegenfahrspur auf die dortige Leitplanke.

Wegen Schneeglätte war eine Weiterfahrt zu diesem Zeitpunkt nicht möglich und die B 500 war einseitig blockiert. Nachdem sich die Straßenverhältnisse nach rund einer Stunde gebessert hatten, konnte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen.

An der Leitplanke und am Sattelschlepper entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: