Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wasserball Tacke-Pokal hat schon lange Tradition

Von
WBG-Spieler Matthias Grießhaber will mit seinem Team als Gastgeber eine gute Platzierung erreichen. Foto: Roger Müller

Kaum eine Randsportart ist in Villingen-Schwenningen schon so lange präsent wie Wasserball. Die Jungs von der Wasserballgemeinschaft (WBG) sind mit ihrem Tacke-Pokal, der am Wochenende seine 35. Auflage feiert, sowie mit ihrem 25. Jahr des Bestehens bereits eine Institution in der Doppelstadt.

Am Samstag und Sonntag starten drei Damen- und acht Herrenteams beim begehrten Tacke-Pokal, der als ideale Saisonvorbereitung gilt. Beim Herrenturnier starten neben dem Titelverteidiger Aquastar (Schweiz), das italienische Team aus Genua, der PSV Stuttgart, die SSG Heilbronn, Horgen, Bietigheim sowie der SSV Freiburg und die Gastgeber.

Bei den Damen greifen mit Canottieri Mailand und Luca Locatelli Genua gleich zwei italienische Mannschaften um den Turniersieg ins Spielgeschehen ein. Der SC Winterthur steigt ebenfalls ins Wasser des Villinger Hallenbades. Die Damen spielen an den beiden Turniertagen im Modus "Jeder gegen Jeden".

Die Doppelstädter, die bei den vergangenen beiden Turnieren beim Heimspiel den letzten Platz belegten, wollen bei dieser Auflage besser abschneiden. Vor allem wollen sich die WBG-Schützlinge für die im November beginnende Verbandsliga-Runde einspielen. Hier kann man sich gegen höherrangige Teams Spielpraxis holen, und überprüfen wo man leistungsmäßig steht. Nichtsdestotrotz wäre natürlich das Erreichen einer der Partien um die ersten vier Plätze nicht schlecht.

Auftakt für die Doppelstädter, denen in der neuen Saison ihr Kapitän Marius Wagner fehlt, ist am Samstag um 12.10 Uhr. Das Finale läuft am Sonntag um 11.30 Uhr)

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.