In Wangen im Kreis Göppingen wurde ein 25-Jähriger bei einem Arbeitsunfall tödlich verletzt. Foto: dpa/Symbolbild

Ein 25-Jähriger will am Donnerstagnachmittag in Wangen ein tonnenschweres Teil verladen, als es plötzlich umkippt und den jungen Mann unter sich begräbt. Der Arbeiter wird so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus stirbt.

Wangen - Ein 25-Jähriger ist an den Folgen eines Arbeitsunfalls in Wangen (Kreis Göppingen) gestorben.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, wollte der junge Mann am Donnerstag gegen 16.20 Uhr im Wangener Industriegebiet ein fast zwei Tonnen schweres Betonteil auf einen Lastwagen verladen. Aus bisher ungeklärten Umständen kippte das Teil noch am Boden um und begrub den Mann unter sich. Arbeitskollegen befreiten ihn mit einem Gabelstapler, alarmierte Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Dort erlag der 25-Jährige seinen schweren inneren Verletzungen. Die Polizei ermittelt zu den genauen Umständen des Unfalls. Auch die Berufsgenossenschaft und das Gewerbeaufsichtsamt wurden eingeschaltet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: