Mit den "Glückskindern" Mats (vorne, von links), Clara und Lina freuen sich Jörg Hengsteler (hinten, von links), Volker und Karl Weisser.  Foto: Hengsteler

Freizeit: Schnitzeljagd des Heimat- und Wandervereins

Rosenfeld-Brittheim. Bei der Schnitzeljagd des Brittheimer Heimat- und Wandervereins haben 38 Teilnehmer mitgemacht. Alle das haben das Lösungswort Wanderspaß erraten.

Unter ihnen wurden nun drei Sachpreise verlost. Bei dieser Verlosung konnten ein Teleskop-Grillspieß, ein Taschenmesser und ein Schuh-Gutschein gewonnen werden.

Für das Auslosen der Gewinner wurde ein ausrangierter Bienenkasten der Familie Hengsteler hergenommen und mit allen Zetteln der Teilnehmer befüllt. Für das Ziehen der Gewinner wurden Clara, Lina und Mats, drei Kinder von Vorstandsmitgliedern als Glücksfeen eingesetzt.

Jörg Hengsteler verlas als Vereinsvorstand die Gewinner der Verlosung und Karl Weisser bestätigte die Richtigkeit der Gezogenen. Karl Weisser wurde herangezogen, weil er als Ehrenvorstand des Vereins nicht in die Vorbereitung und Durchführung der Schnitzeljagd einbezogen war und somit das ganze Geschehen neutral beurteilen konnte.

Folgende Gewinner wurden gezogen: 1. Platz: Josefine Leopold aus Brittheim gewann einen Gutschein sie gewann den Schuh-Gutschein; 2. Platz: Kai Schmid aus Brittheim gewann das Taschenmesser; 3. Platz: Amelie Schmid aus Albstadt, gewann den Teleskop-Grillspieß.

Für alle 38 Teilnehmer an der Schnitzeljagd gab es zusätzlich noch eine kleine Leckerei fürs Mitmachen.