Wo jetzt noch Ackerflächen sind auf dem Gelände des Waldhofs, sollen künftig Soldaten mit dem Fallschirm abspringen. Foto: Mollenkopf

Bitte melden – und das geschieht: Auf dem Beteiligungsportal des Landes kann man sich zum auf dem Waldhof-Areal geplanten KSK-Übungsgelände äußern. Dort ist mittlerweile viel Kritik an dem Vorhaben zu lesen.

Rosenfeld/Geislingen - Viele offene Fragen gibt es derzeit noch zum auf dem Waldhof-Areal nahe Geislingen geplanten KSK-Übungsgelände. Das ist am Dienstagabend auch bei der Informationsveranstaltung in der Geislinger Schlossparkhalle deutlich geworden. Ebenso der Unmut vieler Bürger angesichts des Vorhabens. Die Stimmen werden immer lauter, die sich gegen ein Absprunggelände für Soldaten des KSK und der US-Army auf dem Waldhof-Areal wehren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen