Vor zehn Jahren hat Revierförster Olaf Schwahn die ersten Bäume gepflanzt. Foto: Steve /rzybilla

In Mecklenburg-Vorpommern verkauft der Tourismusverband sogenannte Waldaktien. Dadurch soll sich der Urlaub CO2-neutral gestalten lassen. Beitrag zum Klimaschutz oder Marketing-Gag?

Malchow - Wenn Olaf Schwahn den Erfolg seiner Aufforstungen messen will, muss er sich nur neben die Bäume stellen, die in seinem Revier wachsen: Vor zehn Jahren hat der Förster die ersten Traubeneichen im mecklenburg-vorpommerischen Malchow in die Erde gesetzt – heute sind die meisten einen Kopf größer als er. „Das ist schon richtiger Wald“, freut sich Schwahn.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen