Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Wichtig für Erhalt der Gemeinschaft

Von
Senioren in Hörschweiler dürfen sich in Zukunft über mehr Geld für ihre gemeinsame Unternehmungen freuen. Foto: Wagner Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Eberhard Wagner

Waldachtal-Hörschweiler. Die traditionelle Kirbe der Dorfgemeinschaft und der Ortschaftsrats Hörschweiler im Rathaus ist bei den Bewohnern des Orts sehr beliebt. Das zeigte die hohe Zahl der Besucher.

Schon am Morgen begannen die umfangreichen Vorbereitungen zur Kirbe: Die Backhaus-Ladies backten herzhafte frische Brote im Backhaus und boten diese später zum Verkauf an. Immer lecker und als Spezialität zu betrachten ist die Hörschweiler Ausführung des Rahmkuchens wie auch die Machart des traditionellen Zwiebelkuchens. Beide Leckereien waren sprichwörtlich heiß begehrt.

Auch Alt-Bürgermeister Heinz Hornberger weilte unter den Gästen und ließ sich die Spezialitäten sichtlich munden. Natürlich vergaßen die Ortschaftsräte auch nicht, allerlei Obstkuchen anzubieten. Es ist Erntezeit, deshalb gab es neben Zwetschgen- und Apfelkuchen auch noch andere Leckerbissen aus heimischen Obstanbau.

"Die Kirbe ist sehr wichtig für den Erhalt der Hörschweiler Dorfgemeinschaft", erklärte Erika Burkhardt. "Bisher haben wir mit dem Erlös der Kirbe den Kindergarten unterstützt." Das ist jetzt vorbei, da dieser ja bekanntlich aufgelöst wurde und im Kinderhaus untergebracht wurde. Doch ein neuer, guter Zweck war rasch gefunden: "Wir werden jetzt die Seniorenfahrten mit dem Erlös unterstützen", teilte Burkhardt mit. In der Tat ein guter Gedanke des Ortschaftsrats.

Damit die Dorfgemeinschaft zusätzlich belebt wird, verriet Burkhardt schon mal das nächste Vorhaben: "Wir haben vor, einen eingetragenen Förderverein zu gründen, der die Belange der Ortschaft vertritt und an den Veranstaltungen arbeitet, diese plant und auch umsetzt."

Burkhardt denkt sogar noch weiter: "Vielleicht gelingt es dem Verein auch, mit anderen, ähnlichen Ortsvereinen in Waldachtal zu kooperieren und gemeinsame Projekte aus der Taufe zu heben."

Aber nicht nur Hörschweiler Bürger schätzen die Kirbe. Auch Besucher aus anderen Ortsteilen fanden den Weg zum Nachbarn, wie etwa Salzstettens Schulleiterin Irene Kübler mit Ehemann Kurt.

Damit sich auch die kleinen Besucher so richtig wohl fühlen konnten, wurde extra das kleine Abstellzimmer im Rathaus kurzerhand zu einem recht anschaulichen Spielzimmer umfunktioniert.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading