Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Vereine und Organisationen erhalten Geld

Von
Eugen und Andrea Schmid (links), Juniorchef und Geschäftsführer ab 2020, Sohn Matthias Schmid (rechts) von Kunststofftechnik Schmid in Salzstetten fördern fünf Vereine und Organisationen in Waldachtal. Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

5000 Euro spendet die Firma Kunststofftechnik Schmid für Vereine und Organisationen in der Gemeinde Waldachtal. "Für uns ist es von großer Wichtigkeit, sportliche, kulturelle und musikalische Vereine und Institutionen zu fördern", betont Firmenchef Eugen Schmid.

Waldachtal-Salzstetten. Das Unternehmen in Salzstetten unterstützt mit je 1000 Euro die Freiwillige Feuerwehr Waldachtal, den DRK-Ortsverein Waldachtal, die Sportfreunde Salzstetten, den Förderverein Aktiv für Salzstetten als auch das Kooperationsprojekt des Bildungshauses Salzstetten mit dem Musikverein. Für die Empfänger ist es ein willkommener Geldsegen zum Weihnachtsfest 2019.

"Sie alle leisten in Organisationen und Vereinen jeden Tag einen großen Beitrag für unsere Gemeinde und unsere Gesellschaft", hob der Firmenchef bei der Spendenübergabe hervor. "Ohne dieses ehrenamtliche Engagement wäre eine so ausgeprägte Vereinsarbeit wie wir es hier in Waldachtal haben nicht möglich." Schmid erklärt: "Für uns als regionales, familiengeführtes Unternehmen ist es wichtig, dieses Engagement zu honorieren und damit diese Vereinsarbeit zu erhalten und zu fördern." Und weiter: "Auch viele unserer 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in den unterschiedlichsten Vereinen, sei es hier in Waldachtal oder in ihren Heimatgemeinden."

Aus eigener Erfahrung weiß das Unternehmen die schnelle Vorort-Einsatzbereitschaft von Feuerwehr und DRK sehr zu schätzen: "Wir alle müssen froh und dankbar sein, eine schnelle und effektive Notfallversorgung hier in Waldachtal zu haben." Sei es bei einem Brand, Überflutung, Unfall oder Notfall. "Feuerwehr und DRK leisten hierbei einen großartigen Job", zollte Schmid seinen Respekt. Es sei nicht selbstverständlich, dass diese Personen jederzeit abrufbereit und bei einem Einsatz zur Stelle seien. Selbst hat Kunststofftechnik Schmid vier Mitarbeiter, die ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr tätig sind und des Öfteren während der Arbeitszeit zum Einsatz gerufen werden. "Für uns ist dies selbstverständlich und wir verzichten hierbei auch auf die Lohnausfallzahlung der Gemeinde", unterstrich Eugen Schmid.

Positive Auswirkungen

Studien belegten vielfach, dass eine aktive Mitgliedschaft in einem Sportverein positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden und die Gemeinschaft haben. Es sei wichtig, so der Unternehmer, dass Kindern und Erwachsenen in der Gemeinde Möglichkeiten geboten werden, sich sportlich und kameradschaftlich zu betätigen. Daher erhalte auch der Sportverein Salzstetten eine Spende über 1000 Euro.

Für den Erhalt des ehemaligen Feuerwehrhauses Salzstetten als kulturelles Zentrum und Veranstaltungsort, so Schmid, setze sich der 2016 gegründete Förderverein Aktiv für Salzstetten ein. Nach und nach werde das Gebäude im ehrenamtlichen Engagement renoviert, um für Vereine und Bürger als Veranstaltungsort zur Verfügung zu stehen. "Neben neuen Stühlen steht die dringend benötigte Küchenrenovierung auf dem Programm. Dies möchten wir ebenfalls gerne mit 1000 Euro unterstützen", sagte Schmid.

Es sei allgemein bekannt, dass sich Musik nicht nur positiv auf die kindliche Entwicklung auswirke, sondern auch Menschen miteinander verbinde und das Gemeinschaftsgefühl stärke. Schmid: "Es freut uns daher ganz besonders, das Kooperationsprojekt des Bildungshauses und des Musikvereins Salzstetten mit 1000 Euro zu unterstützen. Denn: In diesem Projekt soll bei den Kindern die Freude an der Musik geweckt und die musikalischen Kompetenzen gefördert werden." Neben der musikalischen Früherziehung sei auch das Erlernen von Instrumenten geplant, um auf lange Sicht den Nachwuchs des Musikvereins zu stärken und damit das Dorfleben und die Gemeinschaft zu bereichern.

Stellvertretend für die bedachten Vereine und Organisationen sprach Bürgermeisterin Annick Grassi dem Unternehmen Schmid "herzlichen Dank" aus für die Förderung des Vereinslebens und lebensrettenden Organisationen in der Gemeinde Waldachtal. "Die Vereine und Organisationen können es gebrauchen." Auch Bürgermeister-Amtsvorgänger Heinz Hornberger und Salzstettens Ortsvorsteher Friedrich Hassel schlossen sich den Dankesworten an.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.