Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Treff 3000 soll doch bleiben

Von
Der Discounter Treff 3000 soll weiterhin in Lützenhardt bleiben, so die Erklärung aus der Konzernzentrale. Foto: privat

Waldachtal-Lützenhardt - Schließt auch der Treff 3000 in Lützenhardt? Dass der Lebensmittelmarkt im Bereich des zentralen Busbahnhofs kurz vor dem Aus sei, hatte Bürgermeister Heinz Hornberger vor Kurzem bei einer Bürgerversammlung bekanntgegeben. Nun kommt ein klares Dementi aus Offenburg. "Der Markt wird nicht geschlossen", sagt Bettina Löffler, Gebietsverkaufsleiterin des Marken-Discounters, der zur Edeka-Gruppe gehört.

Löffler zeigt sich im Gespräch mit unserer Zeitung völlig erstaunt. Sie habe die angebliche Schließung von den Kunden vor Ort, die sich an die Marktleitung gewandt hätten, erfahren. Bei der Edeka Gruppe sei dies nie Thema gewesen. Bürgermeister Hornberger hatte erklärt, diese Information von Edeka erhalten zu haben. "Vielleicht hat sich der Bürgermeister verhört", sagt Bettina Löffler.

Sie könne nicht bestätigen, dass der Lützenhardter "Treff" zu wenig frequentiert sei. Die Kundenzahlen seien bisher akzeptabel gewesen. Nach der Schließung des Edeka-Marktes im Ort vor wenigen Tagen sei jetzt sogar ein großer Kundenzulauf zu verspüren. Allerdings sei das Schließungs-Gerücht ein schwerer Schlag gewesen. "Die Kunden sagen uns zum Beispiel auch, dass sie eigentlich ja gar nicht mehr kommen müssten, weil das Geschäft sowieso bald zumachen würde." Löffler gibt ein klares Bekenntnis zum Standort ab: "Wir sind Nahversorger." Ein Abzug wäre deshalb unlogisch. Der Mietvertrag für die Räumlichkeiten laufe bis Mitte 2014 und werde auch nicht gekündigt.

Treff 3000-Märkte gibt es insgesamt 160. Absatzgebiete sind Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Saarland, der Süden von Hessen und Teile Bayerns. Insgesamt arbeiten 1130 Mitarbeiter bei Treff 3000.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.