Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Schulze ist zum dritten Mal Champion

Von
Sie haben erfolgreich die Farben des MRSV Waldachtal im Kartsport vertreten. Doerg Schulze (links) und Stefan Sadzik (rechts) ehren die Erfolgsreichsten. Fotos: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Marcel Schulze ist beim MRSV Waldachtal zum Clubmeister 2019 im Kartsport gekürt worden. Zum dritten Mal nach 2016 und 2018 holte sich der 17-Jährige die Sieger-Trophäe.

Waldachtal-Salzstetten. Den prächtigen Wanderpokal darf sich der auszubildende Kfz-Mechatroniker jetzt zu Hause in Walddorf in die Vitrine stellen. Bei der Jahresfeier des Motor- und Radsportvereins (MRSV) Waldachtal im Aktiv-Haus in Salzstetten sind die besten Kartsportler von Jugendleiter Stefan Sadzik geehrt worden.

Vize-Clubmeisterin wurde die 14-jährige Mandy Müller aus der Waldachtalgemeinde Cresbach. Als Dritter schaffte der 15-jährige Vorjahres-Vizemeister Nico Müller aus Salzstetten den Sprung aufs Treppchen. Für die Wertung der Clubmeisterschaft, so Jugendleiter Sadzik, war an erster Stelle die Anzahl der Rennen maßgebend. Die Waldachtaler Fahrer haben an zehn Kartläufen teilgenommen. Nur das Heimrennen des MRSV ist wegen Arbeitsüberlastung 2019 ausgefallen. Vize-Jugendleiter Doerg Schulze informierte über die württembergischen Läufe, zu denen sich Marcel Schulze und Nico Müller qualifiziert haben. Einen Achtungserfolg verbuchte Schulze als Sechster in der Klasse Fünf im württembergischen Endlauf. Er konnte sich dadurch auch für den baden-württembergischen Endlauf qualifizieren.

Der MRSV Waldachtal, der aktuell 171 Mitglieder zählt, kredenzte im voll besetzten Bürgersaal allen Helferinnen und Helfern, Sponsoren und Fahrern ein Büffet als Dank für die geleistete Arbeit. "Wir haben ein hartes und arbeitsreiches Jahr hinter uns", meinte MRSV-Sprecher Christoph Sadzik. Zu den Hauptaktivitäten in Salzstetten zählte er die Mitgestaltung des Dorffestes, das große Internationale Autotreffen der VW-Society und zwei Jahrmärkte. Bei einem Arbeitseinsatz wurden MRSV-Utensilien aus einer Garage in der Biergasse in das Aktiv-Haus umgelagert, wo der MRSV eine Garage angemietet hat.

Geschenke für die Arbeit

Christoph Sadzik dankte alle, dass sie zur Stange gehalten haben. Geschenke für ihre anerkennende Arbeit verdienten sich neben Jugendleiter Stefan Sadzik und Vize-Jugendleiter Doerg Schulze auch die Helfer Frank Müller und Stefan Müller. Hervorgehoben wurde die Unterstützung durch die Eltern der aktiven Kartfahrer. Insbesondere lobte Sadzik die Mitarbeit der Partnerinnen. Geschenke in Empfang nehmen durften die fleißigen Damen Nicole Müller, Sandra Ramisch, Sandra Müller, Alwine Rohrer, Ellen Sadzik, Verena Sadzik, Margit Singer, Gudrun Müller, Sandra Bürkl, Larissa Luger, Conny Schulze, Ines Weihs, Melissa Klink und Stefanie Prokupek.

Sadzik kündigte an, dass die VW-Society Salzstetten im MRSV Waldachtal am Sonntag, 5. Juli, das zwölfte große Internationale VW- und Audi-Tuning-Treffen mit vielen Specials im Industriegebiet Salzstetten veranstalten werde. Show-Cars auch aus dem benachbarten Ausland werden erwartet. Nächstes Event ist die MRSV-Vollgas-Ausfahrt zum Ski- und Snowboarden am Samstag, 14. März. Anmeldungen bitte an Björn Klose.

Kartsport-Clubmeisterschaft des MRSV Waldachtal 1. Marcel Schulze, Walddorf, (zehn Rennen/133 Punkte), 2. Mandy Müller, Cresbach (zehn/82), 3. Nico Müller, Salzstetten (neun/119), 4. Henning Müller, Cresbach (neun/82), 5. Lenny Noah Sadzik, Salzstetten (neun/64), 6. Phil Straub, Neuneck (sieben/50), 7. Lasse Prokupek, Salzstetten (sechs/78).

Fotostrecke
Artikel bewerten
11
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.