Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Schlössle findet immer mehr Fans

Von
Ehrungen zur 500-Jahr-Feier des Salzstetter Schlössles: Der Förderverein hat die Mitglieder aus dessen Gründungsjahr 1999 geehrt. Fotos: Maier Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Walter Maier Waldachtal-Salzstetten. "Über 4000 freiwillig geleistete Arbeitsstunden, das wird eine Meisterleistung in der Gemeinde Waldachtal bleiben" – Ortsvorsteher Wolfgang Fahrner lobte den Förderverein Salzstetter Schlössle bei der Hauptversammlung für sein Kulturprogramm. Die dreitägige Feier zum 500-jährigen Bestehen sei "hervorragend" verlaufen.

Seit 15 Jahren steuert Vorsitzender Eberhard Armbruster das Vereinsschiff. Sein Stellvertreter Herbert Erath attestierte ihm eine "hervorragende Führungsarbeit". Armbruster bringe als Hauptorganisator Kultur auf höchstem Niveau ins Schlössle. Erath stellte neben dem außergewöhnlichen Engagement und seiner ausgleichenden Art die Chefrolle Armbrusters als Motivator heraus. Er sorge für Gemeinsinn und Zusammenhalt. Dafür entwickle er ein sehr feines Gespür. Das Schlössle habe sich durch Armbruster einen Namen gemacht. Für die "großartige Unterstützung" überreichte Herbert Erath ein Blumengebinde an Andrea Armbruster, die Ehefrau des Vorsitzenden.

Vorsitzender Eberhard Armbruster stellte heraus: "Unser Nutzungskonzept funktioniert sehr gut."

Ziel des Fördervereins: schuldenfrei in zweieinhalb Jahren

Der Verein sei wieder in der Lage gewesen, monatliche Zins- und Tilgungsleistungen in Höhe von 400 Euro zu bedienen und sogar einen Überschuss zu erzielen. Er rief die Kreditaufnahme von über 50 000 Euro im Jahr 2006 in Erinnerung. Den Nettoschuldenstand bezifferten Schatzmeisterin Bettina Axt und Vorsitzender Armbruster auf 9374 Euro. Aufgrund großer Eigenleistungen und einem straffen Kostenmanagement konnten die Kosten für die Renovierung des Schlössle unter Kontrolle gehalten werden.

Kassenprüfer Artur Wollensak rechnete hoch: "Wenn es so weitergeht, ist der Förderverein in zweieinhalb Jahren schuldenfrei."

Der Vorsitzende bilanzierte 39 Events (im Vorjahr 45). "Die Veranstaltungen wurden wieder hervorragend angenommen, und die Vermietung des Schlössle an Privatpersonen, Vereine und Firmen übertrifft weiterhin unsere Erwartungen." Das romantische Flair des mittelalterlichen Kulturdenkmals nutzten sieben Paare für ihre Trauung

"Das Ambiente und die Atmosphäre werden geschätzt. Darüber freuen wir uns sehr", betonte Armbruster. "Kultur im Schlössle" sei ein Renner: "Die Mischung aus Musik, Gesang und Kleinkunst hat sich wieder als sehr erfolgreich herausgestellt." Dies bestätigte auch Schriftführerin Christa Ruf, die auf fünf ausverkaufte Kultur-Events zurückblickte. Fünf Kaffeenachmittage wurden bestens frequentiert. Dank galt den Kuchenspenderinnen.

Armbruster hob hervor: "Wir sind sehr dankbar, dass wir inzwischen eine große Fangemeinde aufbauen konnten. Die Besucher kommen aus Salzstetten und aus dem gesamten Waldachtal. Zunehmend besuchen uns aber auch Wanderer, die mit dem Freizeitbus anreisen, in Waldachtal eine Wandertour absolvieren und davor oder danach im Schlössle einkehren."

Erfreut zeigte er sich über die Anlage öffentlicher Parkplätze beim Salzstetter Kulturtempel. Beim Anlegen haben die Vereins-Aktiven Herbert Erath, Albert Hug, Otto Singer, Hartmut Walcher, Erich Müller, Reinhold Maier und Eberhard Armbruster mitgewirkt.

Großer Applaus galt dem motivierten Bewirtungsteam mit Andrea Armbruster, Bettina Axt, Ingelore Erath sowie Roswitha und Herbert Erath.

Mit 120 Fördermitgliedern blicke er zuversichtlich nach vorne, unterstrich der Vorsitzende. Armbruster rief zur weiteren Mitgliederwerbung im Verwandten- und Bekanntenkreis auf. Vorschläge für das Herbst- und Winterprogramm 2014/15 sind erwünscht.

Weitere Informationen: www.salzstetter-schloessle.de

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading