Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Nabu-Kindergruppe kann bald starten

Von
Großen Zuspruch fand die Nistkasten-Aktion: 90 Nisthilfen wurden dieser Tage vom Nabu-Vorsitzenden Stefan Greza (links) und Ehefrau Gaby (Zweite von links) an Natur- und Vogelfreunde ausgeliefert. Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Verschiedene Aktionen und Projekte hat der Naturschutzbund (Nabu) Waldachtal im Visier. Noch mehr Freiwillige aus dem Stamm der 156 Mitglieder müssen für die Umsetzung der Vorhaben und Ideen aktiviert werden, da die Kerntruppe mit der Arbeit ausgelastet ist.

Waldachtal. Motivieren und Mitarbeiter gewinnen steht daher für die kommenden Jahre im Fokus. Die Aktionen Schwalbenfreundliches Haus, Obstbörse, Nistkästen und Amphibien laufen auch in diesem Jahr, wie Nabu-Vorsitzender Stefan Greza bei der jüngsten Hauptversammlung mitteilte.

Bald soll es ein Kick-Off für eine neue Kindergruppe geben, kündigte Vorsitzender Greza an. Diese möchte der Nabu auf eine professionelle Grundlage stellen. Soll heißen: Qualifizierte Jugendleiter auf Übungsleiter-Basis sollen für die Arbeit mit den Kindern engagiert werden. Hierzu will die Vorstandschaft ein Konzept erarbeiten.

"Nach über 20 Jahren haben wir einen passenden Vereinsraum gefunden, der uns die Einrichtung einer Geschäftsstelle ermöglicht", sagte Vorsitzender Greza. Auch die geplante Kindergruppe habe dort eine Unterkunft zum Basteln. Darüber hinaus können Materialien gelagert werden. Greza dankte Bürgermeisterin Annick Grassi, dass sie dieses Domizil ermöglicht hat. "Die Räumlichkeiten im Haus der Vereine (altes Schulhaus) in Lützenhardt bedürfen allerdings einer Renovierung", teilte der Nabu-Vorsitzende mit. Bereits heute beginnt man damit, Ideen zu sammeln für das 25-jährige Vereinsjubiläum des Nabu Waldachtal im Jahr 2020.

Über die große Beteiligung Gleichgesinnter an der Nistkasten-Aktion 2018 "100 Nistkästen für Waldachtal" freut sich Nabu-Chef Greza. Beteiligt haben sich 31 Personen aus Waldachtal und Baiersbronn. 90 Nistkästen sind geordert und bei der Familie Greza in Herzogsweiler von den Bestellern abgeholt worden: 44 Nisthilfen für den Star, den Vogel des Jahres, und 42 Halbhöhlen für Nischenbrüter wie Haus- und Gartenrotschwänze sowie Bachstelzen halten Einzug in Gärten und Streuobstwiesen.

Star ist Vogel des Jahres

Die Nabu-Ortgruppe Waldachtal förderte die Aktion "100 Kinderzimmer in Waldachtal" mit einem 50-Prozent-Zuschuss. Grund für die Aktion war der Star als Vogel des Jahres 2018. Bei der Abholung der Nistkästen fachsimpelten Natur- und Vogelfreunde mit dem Ehepaar Stefan und Gaby Greza. Der Nabu-Vorsitzende zog eine positive Bilanz der Nistkasten-Aktion: "Es kommen Leute, die etwas für die Natur machen wollen, die etwas bewegen wollen."

Einige Vogelfreunde berichteten aus ihren Gärten: Bei Anja Schneider im Straußenbühl in Lützenhardt fliegen Meisen, Kleiber, Amseln, Bachstelzen, Buntspechte und Eisvögel in Schneiders Gartenparadies ein, in dem gerade der Teich wesentlich vergrößert wird. Die Familie Anja und Marco Schneider ist nach eigenem Bekunden voll auf Nabu-Kurs. Durch die Nähe zum Waldrand und Waldsee kommen auch viele Eichhörnchen. Sie konnten beobachten, dass Reiher am Waldsee nisten. Wilhelm Schneider berichtet, dass Stare, Meisen und Rotschwänze in seinem Garten in Tumlingen brüten. Turm-Falken, Rotmilane und Bussarde bereichern die Vogelpopulation. In seinem Hohltauben-Kasten vermutete er zuerst den Einzug eines Siebenschläfers. Bald stellte sich heraus, dass der Kleiber diese Wohnung in Beschlag genommen hat. Er hat auch selbstgefertigte Nistkästen im Wald aufgehängt. Wertvolle Schwalbennester hängen an seinem Elternhaus.

Bewegungsprofile erstellt

"Die Aktion Schwalbenfreundliches Haus wird fortgesetzt", bekräftigte Greza. Ins Auge gefasst wird die Obstbörse 2018, zu der erfahrungsgemäß auch Leute von auswärts kommen. Der Obstbörsen-Aktion zur Förderung der Streuobstbestände nimmt sich erneut Sabine Gremmelspacher an. Für die Amphibien-Aktion sind Bewegungsprofile erstellt worden. Bauliche Maßnahmen und Durchlässe sind geplant, allerdings sind sie seitens des Landratsamtes auf Priorität zwei gerückt. Wenn andere Maßnahmen im Kreisgebiet priorisiert werden, hat der Nabu Waldachtal laut seinem Vorsitzenden kein Problem damit. Für den baulichen Part am Tumlinger See will sich der Ortsverein sowieso finanziell beteiligen.

Ein großes Anliegen ist dem Nabu generell, schnellstmöglich Fortschritte im dringend erforderlichen Arten-, Bienen- und Insektenschutz zu erzielen. Sabine Gremmelspacher regte die Anlage eines Perma-Kultur-Gartens unter Einbezug von Kirchen und Flüchtlingen an. Perma-Kultur ist ein Konzept, das auf die Schaffung von dauerhaft funktionierenden nachhaltigen und naturnahen Kreisläufen zielt. Waldachtals Nabu-Vize Ferdinand Schorpp begrüßte wie der Vorsitzende diese Idee, welche allerdings nur mit fachlicher Anleitung umgesetzt werden könne. Zuerst wolle man das Interesse und geeignete Flächen erkunden.

Mitarbeiter und Unterstützung sucht der Nabu Waldachtal, um zu interessanten Themen tätig werden zu können: Natur- und Umweltschutz, gesunde Lebensführung, Erwachsenenbildung, Aktivitäten für Familien, Kinder und Jugendliche, Organisation und Begleitung von Vorträgen, Exkursionen und Ausflügen. Mögliche Unternehmungen blieben auf der Strecke, weil zu wenig ehrenamtliche Mitarbeiter zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen: www.nabu-waldachtal.de

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.