Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Mit 39 Jahren zum Ehrenmitglied ernannt worden

Von
Gold und Ehrenmitgliedschaft für Stefan Welle (Mitte), der seit 30 Jahren sehr engagiert ist. Auf unserem Bild flankiert vom Vorsitzenden Manuel Kreidler (links) und Thomas Gaiser (rechts) vom Kreisverband. Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Waldachtal-Salzstetten. Mit neun Jahren spielte er schon die Trompete und mit 39 Jahren ist er jetzt zum Ehrenmitglied ernannt worden. Stefan Welle ist für 30 Jahre als Aktiver des Musikvereins Salzstetten mit der Verbandsehrennadel in Gold ausgezeichnet worden.

Bei der Verleihung hob Thomas Gaiser, Geschäftsführer des Blasmusik-Kreisverbandes, die langjährigen Verdienste des Geehrten hervor. Vorsitzender Manuel Kreidler würdigte in seiner Laudatio das Wirken von Stefan Welle, der inzwischen mit Familie in Bondorf wohnt, aber seinem Heimatverein als aktiver Musiker (Bariton) die Treue hält.

Stefan Welle engagierte sich besonders als Jugendleiter, Jugenddirigent, erster Vorsitzender und aktuell als Vizedirigent. Kreidler: "Er spielt eine wunderbare Posaune und öfters ein Bariton." Vor 15 Jahren, so der heutige Vorsitzende Manuel Kreidler, habe er bei dem früheren Jugenddirigenten Welle abgeschaut, wie sich jemand mit Leib und Seele dem Musikverein verschrieben hat: "Als Vollblutmusiker bist du das Vorbild für die heutige Blasmusik!" Als Hommage an alle Geehrten erfreute die Musikkapelle mit dem schmissigen Konzertmarsch "Kameraden für immer", in welchem Verena Kreidler auf der Piccolo-Flöte Akzente setzte. Das neue Ehrenmitglied Stefan Welle stufte diesen Musikbeitrag als "Vertragsmarsch" ein. Soll heißen: Alle Salzstetter sollen sich an ihre lebenslangen Verträge mit dem Musikverein gebunden halten.

Zu ihren tollen Leistungen bei der D-2-Prüfung beglückwünschten Vorsitzender Kreidler und Jugendleiterin Teresa Klink elf Jungmusiker: Samy Bahmou, Laura-Sophie Brenner, Nico Dettling, Nina Drößler, Marie Graf, Lars Kollmann, Yannick Potschien, Bastian Renner, Luca Stäb, Katharina Stehle, Leonhard Weiß. Diese sowie David Kneißler, Simon Kopf und Nico Müller wurden beim Jahreskonzert in die aktive Kapelle aufgenommen und erhielten die Musikverein Salzstetten-Nadel. Dank für die Vorbereitung auf die D-2-Prüfung galt Teresa Klink, Verena Kreidler und Tobias Ganszki, welche von Nicole Sadzik und Julian Axt unterstützt wurden. Jungmusiker Yannick Potschien dankte den Ausbildern mit Präsenten. Vorsitzender Kreidler attestierte den Neuen: "Ihr habt euch schon super in die aktive Kapelle integriert."

Dirigent Branko Herbstreit wurde für sein großes Engagement mit einem Gutschein bedacht. Felix Ohngemach, Sascha Held und Michael Kreuzberger haben die Register beim Jahreskonzert verstärkt. Blumengebinde gab es auch für Konzert-Moderatorin Waltraud Welle und Küchenchefin Anneliese Lutz. Beim Jahreskonzert bewirtete der Liederkranz.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.