Die Kinder im Kindergarten Hörschweiler freuen sich über ihr Wimmelbild. Foto: Kindergarten Hörschweiler Foto: Schwarzwälder-Bote

Hörschweiler Kindergarten gewinnt Wimmelbild beim Wettbewerb der Kreisverkehrswacht Freudenstadt

Waldachtal-Hörschweiler. Die Kreisverkehrswacht Freudenstadt hatte vor einiger Zeit einen Wettbewerb ausgeschrieben, bei welchem es bunte Wimmelbilder zu gewinnen gab. Einer der glücklichen Gewinner war auch der Kindergarten Hörschweiler.

Besagte Wimmelbilder hatten Kollegen der Tübinger Verkehrswacht, beziehungsweise Polizei, im Rahmen einer Verkehrssicherheitsaktion speziell für Kleinkinder entworfen.

Auf den großformatigen, kunterbunten Bildern sind Personen abgebildet, die sich im Straßenverkehr falsch verhalten. So zeigt ein Bildausschnitt beispielsweise eine Frau, die während dem Autofahren mit dem Handy telefoniert.

Richtiges Verhalten im Straßenverkehr spielerisch vermittelt

Anhand kleiner Magnettäfelchen können die Kinder dieses Fehlverhalten korrigieren und lernen dabei auf spielerische Art und Weise das richtige Verhalten im Straßenverkehr.

Da die Kreisverkehrswacht nur wenige Exemplare erstehen konnten, wurden diese unter insgesamt 25 am Wettbewerb teilnehmenden Kindergärten verlost. Unter den glücklichen Gewinnern war auch der Eichhörnchen-Kindergarten Hörschweiler und so durften die Leiterin des Kindergartens, Karin Brenner-Schönenberger, und die Damen des Elternbeirats, Karin Fischer, Patricia Hauser und Elisabeth Enderle, im Rahmen der Hauptversammlung der Freudenstädter Verkehrswacht am 14. März eines dieser wunderschönen Bilder von Geschäftsführer Karl Müller entgegennehmen.

Groß war natürlich auch die Freude und Begeisterung der Kinder, als sie am nächsten Morgen das riesige Paket auspacken und das Wimmelbild erstmals in Augenschein nehmen durften.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: