Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Hausärztin schließt Praxis in Lützenhardt

Von
Bis Montag, 30. Oktober, sind die Türen zur Hausarztpraxis in Lützenhardt noch offen. Foto: Wagner

Waldachtal-Lützenhardt - Sie wurde hoch gehandelt in Lützenhardt und alle waren froh, dass die Hausärztin Miclaus Lacramioara-Cerasela die Hausarztpraxis von Horst Richter in Lützenhardt im Jahre 2014 übernahm. Jetzt wirft die Ärztin überraschend das Handtuch.

Richter wirkte 43 Jahre lang als Hausarzt in Lützenhardt und sorgte mit seiner dortigen Niederlassung auch dafür, dass der Ort zum Kurort erhoben werden durfte. Deshalb war es ihm 2013 und 2014 ein wichtiges Anliegen, in Miclaus Lacramioara eine geeignete Nachfolgerin gefunden zu haben. Sie hatte Richter neun Monate helfend begleitet und führte, als Richter dann 2014 noch in Ruhestand ging, ab dem 16. Oktober 2014 die Praxis alleine. Mit Richter schloss sie hierzu einen langfristigen Mietvertrag über die Praxis ab.

Groß war die Verwunderung, als die ersten Patienten vor zwei Wochen anlässlich ihres Arzttermins von ihrer Hausärztin Miclaus Lacramioara erfuhren, dass sie vorhat, ihre Tätigkeit in Lützenhardt zum 1. November niederzulegen. Gründe dafür nannte sie den Patienten nicht. Auch Ortsvorsteher Ludwig Blum erfuhr erst von besorgten Bürgern, dass die Ärztin aufgeben will. Er informierte dann am vergangenen Montag sogleich Bürgermeisterin Annick Grassi, die ebenfalls aus allen Wolken fiel. Selbst Horst Richter als Vermieter erfuhr offenbar von den Plänen der Ärztin nicht durch sie persönlich, sondern durch Dritte.

Die Aufregung ist nun groß, denn niemand kennt so wirklich die Gründe, warum die Ärztin nach nur drei Jahren das Handtuch wirft. "Es gibt inzwischen viele Spekulationen", bestätigt Grassi im Gespräch. "Und irgendwie ist es auch seltsam, dass sie sich weder vertrauensvoll an Horst Richter noch an die Gemeinde gewandt hat."

Nun ist guter Rat teuer, denn Lützenhardt braucht die Hausarztpraxis, wenn es den Status eines Kurorts erhalten will. "Es ist schon eine kleine Katastrophe", konstatiert die Gemeindechefin. "Aber ja – jetzt müssen wir schnell dafür sorgen, dass die Sache aufgeklärt wird und wir in diesem Zusammenhang auch einen neuen Hausarzt finden."

Dass Horst Richter übergangsweise seine ehemalige Praxis wieder übernimmt, ist reine Spekulation und gilt eher als unwahrscheinlich. Auch Grassi geht derzeit nicht davon aus, dass diese Möglichkeit besteht, zumal der ehemalige Hausarzt auf besonderen Wunsch der Fachklinik Sonnenhof dort bereits aushilft.

Auf jeden Fall hat der mysteriöse und völlig überraschende Abgang der Ärztin für Zündstoff in der Gemeinde gesorgt und dabei vor allem Unverständnis bei vielen Bürgern hervorgerufen. Eine gestrige Anfrage zu den genauen Gründen der Schließung ihrer Praxis ließ Miclaus Lacramioara-Cerasela bisher unbeantwortet.

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.