Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Fischer belohnt seine besten Auszubildenden

Von

Waldachtal-Tumlingen. Im feierlichen Rahmen hat die Waldachtaler Unternehmensgruppe Fischer 31 Auszubildende und Studierende der Dualen Hochschule verabschiedet. Dabei wurde überdurchschnittliches Engagement belohnt: Die drei besten Absolventen erhielten je einen Mini One, den sie in den kommenden Monaten kostenlos fahren können. Mit dem Firmenfahrzeug für Auszubildende würdigt Unternehmensinhaber Klaus Fischer bereits seit mehreren Jahren Bestleistungen seiner Nachwuchskräfte.

Um die Auszubildenden und Studierenden zu ehren, waren Ausbildungsleiter und -beauftragte, Geschäftsführer und Bereichsleiter aller Standorte zum feierlichen Abschluss des Jahrgangs ins festlich geschmückte Betriebsrestaurant am Fischer-Hauptsitz in Tumlingen gekommen. Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die Verleihung der Preise für herausragende Leistungen während der Ausbildungs- und Studienzeit.

Drei der Absolventen dürfen sich auf eine Italien-Reise zur Fischer-Landesgesellschaft in Padua freuen. Der Auslandspreis ging an Katharina Wurm (Industriekauffrau, Salzstetten), Sebastian Kaltenbach (Chemielaborant, Denzlingen) und Lukas Steeb (DH-Student Maschinenbau, Horb).

Den Messepreis erhielten Felix Witzelmaier (Industriekaufmann, Salzstetten), Lena Seeger (DH-Studentin Industrie, Tumlingen), Michael Schwabe (DH-Student Wirtschaftsingenieurwesen, Tumlingen) und Jannik Bilger (Verfahrensmechaniker in der Hütten- und Halbzeugindustrie, Tumlingen). Die vier Absolventen dürfen die "digitalBau" in Köln besuchen, die im Februar 2020 zum ersten Mal stattfindet und Einblicke in die fortschreitende Digitalisierung im Bauwesen bietet.

Mit besonders viel Spannung wurde die Siegerehrung für das Firmenfahrzeug erwartet. Nadine Seeger (Kauffrau im Groß- und Außenhandel, Freiburg), Ralph Poschke (Chemikant, Denzlingen) und Robin Häußler (DH-Student Wirtschaftsinformatik, Tumlingen) erhalten für die kommenden Monate je einen Mini One, da sie ihre kaufmännische und technische Ausbildung sowie das DH-Studium mit herausragenden Leistungen abgeschlossen haben. Dieses Auto werden sie jedoch nur ein halbes Jahr lang fahren. Kommenden Juni laufen die bisherigen Leasing-Verträge aus und die ausgezeichneten Absolventen erhalten ein neues Fahrzeug, auf das sich auch die nachfolgenden Ausbildungsjahrgänge freuen können: eine neue Mercedes-Benz A-Klasse.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.