Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Von
Über die nachhaltige Kooperation freuen sich (hinten von links): Felix Witzelmaier, Produktmanager Fischertechnik, Jessica Benten, Personal, Birgit Riedel, Stiftungsmanagement Caritas, Till Hildebrandt, Bereichsleiter Personal, Enrico Schmidt, Leiter Personalentwicklung und Ausbildung, sowie (vorne) die Auszubildenden Nathalie Broß, Vanessa Keller und Denis Cosic Foto: Fischer Foto: Schwarzwälder Bote

Waldachtal-Tumlingen. Einen Spen denscheck in Höhe von 2500 Euro haben die Auszubildenden der Unternehmensgruppe Fischer der Caritas-Initiative "DrachenEi" überreicht. Der Befestigungsspezialist fördere damit Bildungs- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche aus benachteiligten Familien in der Region, teilt das Unternehmen mit.

Möglich gemacht von eigenverantwortlichen Aktionen der Fischer- Auszubildenden

Als Birgit Riedel vom Stiftungsmanagement der Caritas den Scheck über 2500 Euro in den Händen hielt, strahlte sie über das ganze Gesicht. "Nur durch Spenden wie diese können wir den Kindern und Jugendlichen überhaupt helfen", erklärte sie Till Hildebrandt, Fischer Bereichsleiter Personal, und Enrico Schmidt, Leiter Personalentwicklung und Ausbildung bei Fischer. Möglich gemacht wurde das Geschenk durch eigenverantwortliche Aktionen der Fischer Auszubildenden. Sie verkauften im vergangenen Sommer beim Azubi-Infotag Kuchen an die zahlreichen Besucher und richteten eine Saftbar ein. Diese Einnahmen gingen ebenso an das Projekt Drachen-Ei wie der Erlös einer Tombola. Dafür stellte der Unternehmensbereich Fischertechnik zahlreiche Baukästen zur Verfügung.

Seit 2013 unterstützt die Unternehmensgruppe Fischer die Initiative der Caritas, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. Dank der Spenden erhalten benachteiligte Kinder und Jugendliche im Landkreis Freudenstadt die Möglichkeit, in Vereinen und Kursen aktiv sein zu können oder an musischen, sportlichen und kulturellen Angeboten teilzunehmen. Bereits im Januar sammelten die Fischer-Auszubildenden 1700 Euro für den guten Zweck. Seit Beginn der Zusammenarbeit habe das Unternehmen insgesamt 17 800 Euro an Drachen-Ei gespendet.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.