Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Dirigent: Jugendliche in richtiger Spur

Von
Der Vorsitzende des Musikvereins, Manuel Kreidler, hat Gerhard Singer (rechts) zum Ehrenmitglied ernannt. Foto: Maier

Ideen, Motivation und Teamgeist – das Erfolgsrezept des Musikvereins Salzstetten ist wieder einmal aufgegangen: Vereinschef Manuel Kreidler konnte bei der Hauptversammlung eine glänzende Bilanz vorlegen.

Waldachtal-Salzstetten. "Auf elf Neuzugänge von der Jugendkapelle in die aktive Kapelle können wir sehr stolz sein", sagte der Vorsitzende Manuel Kreidler bei der 141. Hauptversammlung in der "Krone". Mit 48 Aktiven und 22 Jungmusikern in Ausbildung ist der Musikverein Salzstetten bestens aufgestellt. Es spreche für den Verein, dass die Mitglieder etwa 40 Tage im Jahr und dazu viele Proben für den Verein investieren.

2017 bezeichnete Manuel Kreidler als "Jahr der Spenden". Er wertete diese Zuwendungen als Zeichen dafür, dass der 235 Mitglieder zählende Musikverein auch von außen positiv wahrgenommen werde.

In den Jahren 2018 und 2019, so Schatzmeister Peter Kreidler, müsse der Musikverein 10 000 Euro in Trachten für die neuen Aktiven und Instrumente investieren. Über 1500 Euro wurden für die Jugendarbeit ausgegeben.

Bei allen Veranstaltungen habe man bei den Einnahmen Bestwerte erzielt. Auch die Alteisensammlung des Ehrenvorsitzenden Klaus Welle "ziehe wieder an". 900 Euro mussten für den Proberaum im Gemeindehaus an die Gemeinde bezahlt werden. Über 48 000 Euro, so Prüfer Manfred Müller, seien über die Bücher gegangen.

"Ich bin besonders stolz auf unseren Musikverein. Er ist ein ganz wichtiger Verein in unserer Ortschaft", hob Ortsvorsteher Wolfgang Fahrner hervor, der neben dem beherzten Anpacken und dem Teamgeist vor allem die "hervorragende Jugendarbeit" lobte. Fahrner: "Das Jahreskonzert war ein besonderer Höhepunkt." Schmunzeln rief Fahrners verschmitzter Kommentar zum Kassenbericht hervor: "Die Ausgaben für den Wasen mit 200 Euro machen mir fast Sorgen."

Qualitätsansprüche stellte die Kapelle auch bei der Generalversammlung mit dem Marsch "Dir zum Gruß" und "Wir Musikanten" durch klangreine Artikulation unter Beweis. Das "tolle Jahreskonzert 2017 mit Stücken, die an unseren Grenzen liegen", dies betonte Dirigent Branko Herbstreit, habe dem Publikum gefallen. Um auch Oberstufen-Stücke zu meistern, hatte sich das Orchester in Tübingen mit Dozenten auf das Konzert vorbereitet.

Im vergangenen Jahr habe man wieder mehr unterhaltsame Auftritte gehabt. Beim Waldachfest in Oberschwandorf ist der Premiere-Auftritt des Salzstetter Gesangstrios mit Katrin Erath, Verena Kreidler und Stefan Welle gelungen. Am 28. April 2018 geben die Musketiere Oberschwandorf und der Musikverein Salzstetten mit insgesamt 75 Musikern ein Gemeinschaftskonzert in Oberschwandorf.

Einzig den mangelhaften Probenbesuch kritisierte der Dirigent. "Ich möchte gerne mit allen arbeiten. Es ist nervig, wenn nur das halbe Register da sitzt. Kommt dienstags in die Proben!", appellierte Branko Herbstreit. Der Dirigent lobte die Motivation der 17 Jungmusiker in der Jugendkapelle. Die Jugendlichen seien in der richtigen Spur für die Musik: "Es ist anstrengend, aber es macht Spaß", meinte Herbstreit.

Die Jugendkapelle bereite sich auf den Jugendtag am 8. April in Bittelbronn vor und zusammen mit drei weiteren Jugendkapellen auf den gemeinsamen Auftritt beim Sommerfest in Walddorf. Jugendleiterin Teresa Klink freute sich über das sehr gute Abschneiden von zehn Jugendlichen bei der D1-Prüfung, die sich nunmehr auf das silberne Leistungsabzeichen D2 im Herbst 2018 vorbereiten. Teresa Klink bescheinigte Dirigent Herbstreit ein großes Interesse für die Ausbildung der Jungmusiker.

Schriftführerin Verena Kreidler ließ das Vereinsjahr 2017 lebendig werden: Alle Feste des Musikvereins waren sehr gut besucht. Einen guten Eindruck machte das Salzstetter Musikorchester beim Landesmusikfestival in Horb.

Laut Mitgliederverwalter Alfred Wollensak hat der Musikverein aktuell 80 Ehrenmitglieder und 106 passive Mitglieder. Die Versammlung gedachte den verstorbenen Mitgliedern Werner Schroth, Kurt Steimle und Johannes Wollensak.

  Wahlen

Auf zwei weitere Jahre wurden Vize-Vorsitzende Silke Dettling, Schriftführerin Verena Kreidler, Beisitzer (Aktive) Andreas Fischer und Beisitzer (Passive) Johannes Dettling gewählt.

  Ehrungen

Ehrenmitglieder (30 Jahre): Gerhard Singer, Hans-Klaus Schuh. 25 Jahre: Radivoje Paunovic.

  Termin-Vorschau

23. März: Rundwanderung um Sasbachwalden, 8. April: Weißer Sonntag, 28. April: Gemeinschaftskonzert Oberschwandorf, 30. April: Maifest der Ortschaft, 1. Mai: Wecken, 15. Juni: Sommerfest Musikverein Salzstetten, 24. Juni: Umzug 1250 Jahre Eutingen, 30. Juni: Zwiebelberdafest Wolfenhausen (bei Sebastian Münster), 22. Juli: Musikfest Dießen, 5. August: Wasserrutsche Kinderferienprogramm, 21./22. September: Schlachtplattenfest, 29. September: Neckarwoche Horb, 14. Oktober: Jugendtag Gemeindesaal Salzstetten, 23. bis 25. November: Probewochenende, 15. Dezember: Jahreskonzert.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading