Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Die Trendsportler vom Brühlbach

Von
Für Furore sorgen die Brühlbach-Sportler überall, wo sie auftreten, so jüngst beim Wolfäcker-Fest (Bild) der Sportfreunde in Salzstetten. Beim Fußballspektakel "Neunmeter-Schießen" waren die Trendsportler die Auffälligsten und den "Lustigen Tuders" einen Tusch wert. Sie wurden mit dem Preis für das originellste Erscheinungsbild gekürt. Foto: IH

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Waldachtal-Salzstetten - Der Reiz liegt im Besonderen. Einige Salzstetter gehen ab und zu auf Tauchstation: Trend- und Nischensportarten sind ihr Metier und "Brühlbachler" ihr Spitzname.Einige junge Erwachsene machten sich einmal den Jux, am Salzstetter Brühlbach angeln oder tauchen gehen zu wollen, wenngleich das bescheidene Bächlein für solche Unternehmungen wenig hergibt. So sind in Salzstetten die Brühlbach-Sportler entstanden.

Diese betätigen sich in ihrer Freizeit als Taucher, Angler, Saunierer oder als Snowboarder. "Gaudi und Spaß stehen ganz klar im Vordergrund", stellt Thomas Wollensak heraus. "Bei uns geschieht vieles relativ spontan. Wir wollen etwas tun, das nicht jeder macht."

Den modernen Sportarten verschrieben

Die Vereinsgründung steht vor der Tür: Am Samstag, 23. Oktober, um 18 Uhr im Gasthaus Löwen soll der Verein "Brühlbach-Sportler Salzstetten" aus der Taufe gehoben werden. Wie die Führungspositionen besetzt werden, ist schon beschlossene Sache: Vorsitzender wird voraussichtlich Alexander Karle, zweiter Vorsitzender Björn Klose, Schatzmeister Sascha Spohn, Schriftführer Thomas Wollensak, Event-Manager-Inland Patrick Hornberger und Event-Manager-Ausland Michael Klink. Letztere agieren schon jahrelang in ihren Aufgaben.

Etwa 15 junge Erwachsene im Alter von 18 bis 32 Jahren haben sich modernen Sportarten verschrieben. Sie haben allerdings noch kein Vereinslokal. Vorerst treffen sich die Trendsportler jede Woche im Motorhome des Motorsportvereins, da viele MRSV-Mitglieder unter ihnen sind.

"Wir sind nach allen Richtungen offen"

Ein zeitnahes Ziel ist eine Brühlbach-Wanderung von der Quelle bis zur Mündung. Die Sportler träumen von zukünftigen Events wie Fallschirmspringen im Tandem, Boarden durch den Tiefschnee, Wasserskifahren und Bungee-Jumping. "Wir sind nach allen Richtungen offen."

"Wir waren schon auf der halben Welt zum Tauchen", erzählt der 32-jährige Björn Klose. Ein Dutzend Salzstetter haben den Tauchschein in Ägypten oder Thailand gemacht. Der 24-jährige Maschinenbau-Student Thomas Wollensak besitzt den internationalen Taucherschein "Advanced Open Water Diver". Als Fortgeschrittener darf er in Tiefen von bis zu 30 Metern vordringen sowie auch Nacht- oder Höhlentauchen.

Tauchen auf Costa Rica, Snowboarden In Österreich

Die Taucher Stefan Steimle, Björn Klose, Frank Beilharz, Michael Klink, Dennis Weing und Eduard Rupp planen ab 12. Dezember eine mehr als vierwöchige Reise nach Costa Rica und Panama. Costa Rica bietet die schönsten Tauchplätze der Welt. Sie hoffen, Walhaie und Mantarochen zu sehen. Mit Cocos Island wollen sie sich nach Möglichkeit ihren Traum erfüllen. Und bald geht es wieder zum Snowboarden ins Wildkogelgebiet nach Österreich.

Unvergessen bei den Freizeit-Sportlern sind Angel- oder Tauchausflüge nach Den Helder am Ijsselmeer, zum Lipno-Stausee nach Tschechien, an das Rote Meer in Ägypten, zu Leopardenhaien und Meeresschildkröten nach Koh Lanta in Thailand und nach Vietnam, die sie in den Jahren 2008 bis 2010 unternommen haben.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading