Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Der Mensch steht im Mittelpunkt

Von
Interessante Einblicke in die Vereinsarbeit gaben unter anderem der Vorsitzende Manfred Tillwich (vorne) und die Kassiererin Irmgard Tillich (Vierte von vorne). Fotos: Ade Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Uwe Ade

Waldachtal-Salzstetten. Bei der Hauptversammlung des Krankenpflegevereins Waldachtal haben die Funktionäre mit ihren Berichten detaillierten Einblick in das breite Tätigkeitsfeld des Vereins gewährt. Besonders der Rückblick von Kassiererin Irmgard Tillwich machte deutlich, wieviel Unterstützung von außerhalb kommt.

Dazu gehört unter anderem der Besucherdienst von Heidi Kugler. Seit Ende März ist sie mit einem neuen weißen vom Krankenpflegeverein finanzierten Einsatzfahrzeug unterwegs. Außerdem gehören ein wöchentliches Besuchercafé in der Krone in Hörschweiler, die Unterstützung der Sozialstation und Vorträge zum weiteren Wirkungsbereich. Viele Angebote sind nur dank der Unterstützung durch die Artur-Fischer-Pflegestiftung möglich.

Vorsitzender Manfred Tillwich hieß zur Hauptversammlung im Gemeindesaal in Salzstetten willkommen. Mit 637 Mitgliedern und damit 14 weniger im Vergleich zum Vorjahr sei man der mitgliederstärkste Verein in Waldachtal, so Tillwich. 25 Patienten wurden im letzten Jahr von der Sozialstation betreut und erhielten Zuwendungen vom Krankenpflegeverein. Als Höhepunkt des Jahres nannte Tillwich den von Ehrenbürger Artur Fischer initiierten Bunten Abend in Tumlingen. Zum wöchentlichen Besuchercafé bedankte sich der Vorsitzende für das vorbildliche Engagement des Helferteams um Heidi Kugler. Auch dankte er dem Spender Artur Fischer, ohne den dies alles nicht möglich wäre.

Im Tätigkeitsbericht der Sozialstation Waldachtal/Pfalzgrafenweiler/Grömbach gab Pflegedienstleiterin Elke Winning Einblick in die Arbeit Sozialstation, für die "der Mensch im Mittelpunkt des täglichen Handelns steht". Mit Hingabe, Professionalität und Respekt pflege man die Patienten und sei zugleich Gesprächspartner für Angehörige und Patienten. 32 Mitarbeiter sind in den Gemeinden Pfalzgrafenweiler, Waldachtal, Grömbach und Garrweiler unterwegs.

Im grundpflegerischen Bereich geht es hingegen rückläufig zu

Letztes Jahr wurden monatlich rund 250 Patienten versorgt. Zuwachs verzeichnen laut Winning die Einsätze im medizinischen Bereich. Rückläufig gehe es hingegen im grundpflegerischen Bereich zu. Das sehr gute Ergebnis bei der Prüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) im vergangenen September habe gezeigt, dass die Sozialstation gut organisiert und professionell aufgestellt sei. Man sei sehr dankbar, dass man zur finanziellen Unterstützung die Krankenpflegevereine und die Artur-Fischer-Krankenpflegestiftung habe.

Zu den Finanzen informierte Kassiererin Irmgard Tillwich. Haupteinnahmequellen sind die Mitgliedsbeiträge und die Artur-Fischer-Pflegestiftung, welche letztes Jahr schon größtenteils das neu beschaffte Einsatzfahrzeug für den Besuchsdienst finanzierte.

Einen schönen musikalischen Ausklang boten der Impuls- und Shanty-Chor des Liederkranz Salzstetten unter Leitung ihres Dirigenten Viktor Brose, der die Sänger am Klavier begleitete. Und weil es so gut ankam, ließen sich die beiden Chöre noch zu einem gemeinsamen Auftritt überreden.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading