Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Ära der Giovannini-Konzerte geht zu Ende

Von
Seit 20 Jahren ein Herz und eine Seele: Fanclubleiterin Gudrun Lutz und Tenor Rudy Giovannini.Archiv-Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Rudy Giovannini hat bei seinen Konzerten in den vergangenen 17 Jahren in Salzstetten und zehn Weihnachtskonzerten in Kirchen im Kreis Freudenstadt unzählige Fans mit seiner Gesangskunst bezaubert. Jetzt geht diese Ära zu Ende.

Waldachtal-Salzstetten. "Das für Samstag, 19. Dezember 2020, geplante Weihnachtskonzert in der Kirche in Mitteltal müssen wir leider absagen", teilt Organisatorin Gudrun Lutz aus Salzstetten mit. Sie begründet die Absage mit den Corona-Vorschriften.

"Fast 90 Prozent der Konzertbesucher sind im fortgeschrittenen Alter und gehören zur Risikogruppe und somit kann ich dies nicht mehr verantworten", erklärt Lutz, die selbst bereits 76 ist.

Busunternehmer organisiert künftig die Fanreisen

Wegen der Corona-Auflagen, die groß e Abstände zwischen den Besuchern vorschreiben, habe Giovannini dieses Konzert aus seinem Tournee-Kalender genommen. Für ihn lohne es sich nicht, wenn nur ein Teil der Plätze in der Kirche belegt werden dürften, teilt Lutz mit. "Eine Verschiebung auf 2021 kann ich nicht machen." Es sei ihr aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich, für ein weiteres Jahr zu planen.

Bedauerlich für die vielen Fans, die der Tenor aus Leifers/Südtirol mit seiner fantastischen Opern-Stimme in seinen Bann gezogen hat. Dem inzwischen 45-Jährigen sind bei den ausverkauften Live-Konzerten die Herzen seiner Anhänger aus Süddeutschland und dem benachbarten Ausland zugeflogen.

Seinen Fans Adieu sagte der beliebte Sänger aus Südtirol berei ts im vergangenen Dezember bei seinem letzten Konzert in der Gemeindehalle in Salzstetten. Es war ein Abschied von Freunden, wie es der "Caruso der Berge" oftmals formulierte.

Bei einem Open-Air-Konzert im Jahr 2000 hatte Gudrun Lutz den "Sänger mit der goldenen Stimme" kennengelernt und ins Herz geschlossen. Seit 2003 gab der Grand-Prix-Sieger in Salzstetten regelmäßig Konzerte. Die schon mit dem Titel "Frau Giovannini" geadelte Konzertorganisatorin schaut wehmütig zurück. Sie ist nahezu täglich im Gespräch mit den Musik-Fans aus dem Rudy-Giovannini-Fanclub Schwabenland, für die es nun zu einschneidenden Veränderungen kommt.

Konzerte in der Gemeindehalle Salzstetten können nicht mehr stattfinden, auch nicht in Kirchen in der Umgebung. Gudrun Lutz hatte diese bis zuletzt in Zusammenarbeit mit der Narrenzunft Salzstetten allein organisiert. Die Zunftmitglieder haben neben einem Mittagessen und der allgemeinen Bewirtung stets selbst gemachten Kuchen angeboten, der sehr gut ankam.

Nun geht die Ära Rudy Giovannini mit stets ausverkauften Konzerten in Salzstetten zu Ende. "Den Fanclub Rudy Giovannini Schwabenland werde ich weiter leiten als Freundeskreis", heißt Lutz’ neue Marschrichtung. "Auch unsere Fan-Reisen werden wir weiter machen. Das habe ich an Busunternehmer Jochen Klumpp abgegeben."

Kalender und CDs von Rudy Giovannini sind bei Gudrun Lutz in Salzstetten nach wie vor erhältlich.

Darüber hinaus wolle sie das mit den Grand-Prix-Siegern "Vincent & Fernando" von April 2020 coronabedingt um ein Jahr auf 2021 verschobene Frühjahrskonzert beibehalten. Die beliebten Südtiroler werden voraussichtlich am Sonntag, 18. April, oder am Sonntag, 25. April, nachmittags in der Gemeindehalle Salzstetten auftreten. Vorausgesetzt, die Corona-Auflagen machen dies möglich. Die Salzstetter Schellenbergnarren werden wieder in bewährter Weise bewirten.

Das singende Brüderpaar aus Andrian bei Bozen hat in Salzstetten und in der Region viele treue Fans, die sich auf ein Wiedersehen mit den sympathischen Sängern und Musikern freuen. Die bereits erworbenen Karten gelten für das Konzert im Jahr 2021. Die restlichen Karten werden im Vorverkauf voraussichtlich erst mehrere Wochen vor dem Konzert bei Gudrun Lutz erhältlich sein.

Weitere Informationen: Gudrun Lutz, Heubergstraße 63, 72178 Waldachtal-Salzstetten, Telefon 07486/ 97 94 47, E-Mail lutz.gudrun @t-online.de.

Artikel bewerten
13
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.