Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal 22 507 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt

Von

Ha iterb ach. Die Stadt Haiterbach hat die erfolgreichsten Teilnehmer der Aktion "Stadtradeln" ausgezeichnet.

Vom 22. Juni bis 12. Juli beteiligte sich die Stadt Haiterbach zum ersten Mal an der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses. Insgesamt legten 84 Radelnde, darunter unter anderem fünf Mitglieder des Gemeinderats 22 507 Kilometer zurück und vermieden damit drei Tonnen Kohlenstoffdioxid im Vergleich zu Autofahrten.

Bürgermeister-Stellvertreter Gerhard Gutekunst, selbst auch aktiver Teilnehmer der Aktion, drückte im Rahmen einer kleinen Ehrungsstunde den Radlern mit den meisten gefahrenen Kilometern seine Anerkennung aus: "Ein hohes Umweltbewusstsein ist in Zeiten von sich wiederholenden Dürre-Sommern unheimlich wichtig."

Gutekunst wertete die Teilnah me am "Stadtradeln" als vollen Erfolg. Neben Klimaschutz, Spaß und Gesundheitsförderung sei eine Sensibilisierung für die nachhaltige Mobilität erreicht und die schöne landschaftliche Umgebung Haiterbachs erkundet worden.

"In einem Sommer mit wenig Auslandsreisen ist das Entdecken der Heimat voll im Trend", sagte Gutekunst, der ebenfalls darauf hinwies, dass das Fahrradfahren aufgrund des natürlichen Abstands zum Nebenmann gerade in Zeiten von verordnetem Abstandhalten eine sehr gute Option sei.

Mit Gutscheinen zeichnete Gutekunst die fünf aktivsten Radsportler der Einzelwertung aus. Als Spitzenreiter kam Bernd Thal (1035 Kilometer) ins Ziel, auf den Plätzen folgen Richard Claus (981 Kilometer), Diana Killinger (811 Kilometer), Simon Schönmetzler (677 Kilometer) und Roland Lang (650 Kilometer).

Die radelaktivsten Teams wurden ebenso ausgezeichnet: Das Team vom "TSV Haiterbach" (zwölf Fahrer) erreichte 4838 Kilometer, es folgen "Die Schrags" (elf Fahrer) mit 3063 Kilometer, das Team "Schuon" (fünf Fahrer) mit 2149 Kilometer, "die aktiven 4" (vier Fahrer) mit 2033 Kilometer und das "Team Alina" (vier Fahrer) mit 1346 Kilometer.

I m Landkreisvergleich konnte Haiterbach in der Kategorie "Gefahrene Kilometer/Einwohner" mit einem Wert von 3,91 Kilometer/ Einwohner einen starken dritten Platz belegen und sich hinter Bad Teinach-Zavelstein und Althengstett einreihen. Bundesweit liegt Haiterbach in seiner Premierensaison derzeit auf dem 95. Platz aller Kommu nen unter 10 000 Einwohnern.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.