Schadhafte Nadelbäume sollen durch Laubbäume ersetzt werden. (Symbolfoto) Foto: Kreisforstamt

In der Gemeinde Loßburg gibt es zwei unterschiedliche Bodenarten: Buntsandstein und Muschelkalk. Gerade für Tannen sind Muschelkalkböden nicht von Vorteil. Beschädigte Nadelbäume sollen nun durch Laubbäume ersetzt werden.

In der jüngsten Sitzung verabschiedete der Loßburger Gemeinderat die Ziele für die Forsteinrichtung für die Jahre 2024 bis 2033 einstimmig. Bürgermeister Christoph Enderle sagte: „Loßburg besitzt kommunale Wälder, Stiftungswälder und natürlich Privatwälder. Wir sind eine selbstbewusste Gemeinde und wollen unsere Ziele daher gerne selbst formulieren.“