Zur außen- und sicherheitspolitischen Rolle Deutschlands in der Welt haben die Parteien sehr unterschiedliche Ansichten. Foto: dpa/Maurizio Gambarini

Eine europäische Armee – raus aus der EU. Mehr Geld für Bündnisverteidigung – raus aus der Nato. Ein Überblick über die außenpolitischen Positionen der Parteien vor der Wahl.

Berlin - Zum Repertoire politischer Phrasen gehört vor Bundestagswahlen der Ausspruch: „Mit Außenpolitik gewinnt man keine Wahlen“. Dabei zeigt ein Blick in die Programme Unterschiede in der internationalen Ausrichtung der Parteien, die Aufschluss darüber geben, wie sie Deutschland in der Welt positionieren wollen.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€