Möchte in die Fußstapfen seines Opas treten: der 2003 geborene Finn Kammerer. Foto: Albert Bantle

Er ist 2003 geboren und hat vieles vor: Finn Kammerer aus Niedereschach-Schabenhausen. Viele Generationen seiner Familie waren vor ihm bereits in der Kommunalpolitik aktiv – hier will er nachziehen und in die Fußstapfen seines Großvaters treten. Was ihm dabei besonders wichtig ist, erklärt er der Redaktion.

Er ist zwar nicht der jüngste Gemeinderatskandidat in Niedereschach, aber wenigstens der jüngste Gemeinderatskandidat auf der Liste des Ortsverbandes der Freien Wähler Niedereschach (FWN). Der 2003 geborene Finn Kammerer macht derzeit eine Ausbildung zum Werkzeugmacher und möchte nun den Sprung in die Kommunalpolitik schaffen. Vorbilder, die hat er genug, wenn man seine Familie betrachtet.