Thomas Wagner (links) und Andreas Schweizer machen als Trainer weiter bei der SGM Glatten-Hopfau.Foto: Straub Foto: Schwarzwälder Bote

Frauenfußball: Beide machen weiter

SGM geht in die dritte Saison. "Erneut um die Meisterschaft mitspielen"

Bei der SGM Glatten-Hopfau, die mit der ersten Mannschaft in der Regionenliga aktiv ist und mit der zweiten in der Bezirksliga, haben die Vereine sich mit den Trainern Thomas Wagner und Andreas Schweizer auf eine Verlängerung verständigt.

Wagner, der in seine dritte Saison mit der Regionenligamannschaft geht, hofft, dass sein Team erneut um die Meisterschaft mitspielen kann. Das sei natürlich von der Personalentwicklung abhängig. Allerdings bleibt der Kader wohl annähernd unverändert beisammen. Die neugegründete SGM hatte in der Saison 2019/20 nach dem ersten Coronaabbruch den Aufstieg abgelehnt. In der nun annullierten Saison war das Team gut gestartet, aber auch hier konnten aus bekannten Gründen keine weiteren sportlichen Erfolge erreicht werden.

Andy Schweizer will mit dem Bezirksligateam in der neuen Saison unter die ersten vier Mannschaften kommen. Der Kader bleibe weitestgehend beisammen. Schweizer freut sich besonders, dass mit der neuen SGM zwischen der Spvgg Bochingen und der TSG Wittershausen eine weitere Mannschaft zum Spielbetrieb in der Bezirksliga hinzustoßen wird. Auch die Meldung über einen möglichen internen Ligapokal nahm der Trainer als sehr positiv auf.

Nun hoffen die Spielerinnen und ihre Trainer darauf, dass endlich wieder eine komplette Saison ausgespielt werden kann und auch ein Start in die Vorbereitung bald möglich ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: