Während der gesamten Sommerferien wird die Bundesstraße  313 zwischen Plochingen und Wendlingen im Kreis Esslingen saniert. Foto: Symbolbild/dpa

Die Hoffnung auf freie Fahrt während der Sommerferien dürfte in der Region mancherorts getrübt sein: Bei mehreren Bundesstraßen stehen Sanierungen an, Teilsperrungen dürften teils zu massiven Behinderungen führen.

Stuttgart - Während der gesamten Sommerferien wird die Bundesstraße  313 zwischen Plochingen und Wendlingen im Kreis Esslingen saniert. Die Strecke ist eine wichtige Verbindung zwischen der A 8  und der Bundesstraße 10, es ist deshalb wahrscheinlich, dass es zu Staus und Behinderungen kommt. Das Regierungspräsidium Stuttgart (RP) weist aber auf die sehr kurze Bauzeit von nur sechs Wochen hin. Deshalb muss an der Baustelle auch nachts und an den Wochenenden gearbeitet werden.

B 313 Plochingen

Die Sanierung wird in Abschnitten durchgeführt und ist seit Freitag auf der Verbindung von der Bundesstraße10, Fahrtrichtung Ulm, zur Bundestraße 313. An diesem Wochenende wird die Fahrbahndecke bis hinter die Anschlussstelle Wernau auf der rechten Spur erneuert. Vom Wochenende an wird auch die Anschlussstelle Wernau in Richtung Nürtingen gesperrt. Am darauf folgenden Wochenende wird auf derselben Strecke die linke Fahrspur erneuert. In der dazwischenliegenden Woche werden die Anschlussstelle Wernau sowie in Fahrtrichtung Stuttgart die Verbindung von der B 313 zur B 10 erneuert. Während dieser Arbeiten rechnet die Behörde mit erheblichen Behinderungen, weil für den Verkehr auf eine Spur zur Verfügung steht.

Am 3. August beginnt der zweite Bauabschnitt zwischen Wernau und Köngen, dabei bleiben je zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung offen. Die Ausfahrt Köngen-Süd wird zeitweise voll gesperrt. Die Arbeiten in diesem Abschnitt sind bis 23. August terminiert. Von diesem Datum an bis 7. September wird zwischen dem Autobahnknoten Wendlingen und Wernau der neue Fahrbahnbelag aufgetragen, zuerst bis 29. August auf der rechten, dann bis 7. September auf der linken Spur.

Parallel zu den Arbeiten auf der B 313 wird auch auf den Brücken der B 10 im Plochinger Dreieck sowie auf Teilen der Filsbrücke Plochingen gearbeitet. Dort wird zwischen 13. August und 6. September der Fahrbahnbelag erneuert.

Der Bund investiert in die Sanierung 4,3 Millionen Euro. Insbesondere soll die Verkehrssicherheit verbessert werden, im Bereich Wendlingen und Köngen auch der Lärmschutz. Dazu wird ein geräuschschluckender Splittmastixasphalt aufgetragen. Darüber sind beide Kommunen froh. Allerdings nicht darüber, dass sie die Mehrkosten selbst bezahlen müssen. Es geht dabei um knapp 40.000 Euro. Die beiden Nachbarn haben sich nun geeinigt, die Summe zu teilen. Dennoch hoffen beide darauf, dass sich das Land Baden-Württemberg mit einem Zuschuss beteiligt.

B 27 Stuttgart

An zwei Wochenenden – 9. bis 12. und 16. bis 19. August – wird die Fahrbahndecke der B 27 bei Stuttgart-Möhringen saniert. Gebaut wird zwischen dem Körschtalviadukt nördlich der Anschlussstelle Stuttgart-Fasanenhof und der Anschlussstelle Tränke. Weiterhin sind Instandsetzungsmaßnahmen an einzelnen Brückenbauwerken und die Erneuerung der Straßenausstattung vorgesehen. Die Bauarbeiten werden unter Sperrung jeweils einer der beiden Fahrbahnen pro Fahrtrichtung durchgeführt. Insbesondere Besucher des SI-Centrums sollten für die Anfahrt mehr Zeit einplanen oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen, da zu Spitzenzeiten zwischen 7 und 9 Uhr sowie 15 und 20 Uhr mit Behinderungen zu rechnen ist.

B 29 Remshalden

Seit 20. Juli bis voraussichtlich 7. September wird auf der Bundesstraße 29 zwischen den Anschlussstellen Remshalden-Hebsack und Urbach in beiden Fahrtrichtungen die komplette Fahrbahndecke erneuert. Die betroffene Strecke ist Richtung Stuttgart 7,2 Kilometer lang, in Richtung Aalen 9,4 Kilometer. Ebenfalls erneuert wird die Fahrbahndecke auf der Schornbachbrücke sowie an den drei Anschlussstellen Winterbach, Schorndorf-West, und Schorndorf-Ost (Haubersbronn) mit zwei Kreisverkehren und dem die beiden Kreisel verbindenden Teilstück der L 1150. Der Bund investiert in das Projekt rund fünf Millionen Euro.

B 297 Kirchheim/Teck

Seit 8. Juli laufen Fahrbahninstandsetzungsarbeiten an der B 297 zwischen der Autobahn-Anschlussstelle Kirchheim/Teck-West und dem Ortseingang von Reudern. Es werden Schadstellen im Asphalt ausgebaut und tragfähig neu aufgebaut. Anschließend erhält der gesamte Streckenabschnitt neue Deck- und Binderschichten. Gleichzeitig wird ein maroder Bachdurchlass abgebrochen und erneuert. Die Arbeiten sollen spätestens bis zum 31. August abgeschlossen sein. Die notwendige Vollsperrung der Bundesstraße sorgt für Behinderungen und Einschränkungen. Die Investitionen liegen bei 1,3 Millionen Euro, die vom Bund als Straßenbaulastträger getragen werden.

B 312 Neckartailfingen

Seit Ende Februar ist die B 312 von Neckartailfingen Richtung Stuttgart gesperrt. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. In Richtung Reutlingen steht eine von zwei Fahrbahnen zur Verfügung. Die 1960 als Umgehungsstraße eröffnete Straße weist erhebliche Schäden auf. Deshalb wird jetzt der Straßenoberbau der B 312 einschließlich der vier Anschlussstellen saniert. Außerdem werden auf dem vier Kilometer langen Streckenabschnitt bis Aichtal-Nord fünf Brücken instand gesetzt. Die Arbeiten werden voraussichtlich noch bis November dauern. Kosten: rund fünf Millionen Euro.

B 464 Holzgerlingen

An diesem Donnerstag beginnt der Umbau der Kälberstelle zwischen Böblingen und Tübingen zu einem Kreisverkehr. Die Kreuzung an der Kreisgrenze ist seit Jahren Unfallschwerpunkt. Es wird auch eine Querungsmöglichkeit für Radfahrer geschaffen. Parallel dazu führt der Landkreis Böblingen eine Sanierung entlang der Bundesstraße 464 auf rund 2,3 Kilometer zwischen dem künftigen Kreisverkehr in Richtung Holzgerlingen (Schaichhof) bis hinter die Einmündung der Kreisstraße 1058 im Bereich „Weiler Hütte“ durch. Die Einmündung der Kreisstraße 1058 in die Bundesstraße 464 wird umgebaut. Für die Wanderer ist ein Überweg vorgesehen. Die Arbeiten kosten rund 1,6 Millionen Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: