Zu einem Auffahrunfall kam es in Schramberg. (Symbolfoto) Foto: Paolese – stock.adobe.com

Zu einem Auffahrunfall ist es am späten Dienstagabend in der Schloßstraße gekommen.

Schramberg - Ein 32 Jahre alter Audi-Fahrer stieß laut Polizeimitteilung mit seinem Auto vor dem Schloßbergtunnel einem 29-Jährigen leicht gegen das Heck seiner Mercedes C-Klasse, weil dieser abbremste und der Audi A6-Fahrer zu wenig Abstand hielt.

Fahrer zeigt sich uneinsichtig

Bei der Unfallaufnahme zeigte der 32-Jährige den Beamten einen ausländischen Führerschein, der allerdings nicht mehr gültig war. Zudem roch der Fahrer nach Alkohol.

Ein Arzt entnahm daraufhin dem Mann eine Blutprobe. Da der 32-Jährige uneinsichtig war, wurden auch der Autoschlüssel einbehalten. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Schäden an den Autos schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: