Ein Unfall in Blumberg in der Tevesstraße löst am Dienstag einen Großeinsatz der Rettungskräfte aus. Foto: Lutz

Ein Unfall in der Blumberger Tevesstraße löste am Dienstag einen Großeinsatz der Rettungskräfte aus. Doch schwer verletzt wurde niemand.

Blumberg - Es war gegen 14 Uhr, als der Fahrer eines Kastenwagens, der aus der Leo-Wohleb-Straße im Bereich der Fachmärkte die Tevesstraße in Richtung Tunnelweg überqueren wollte. Dabei übersah er jedoch einen von rechts auf der Tevesstraße ankommenden BMW, es kam zum Zusammenstoß. Bei der Alarmierung hieß es "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person". Der Fahrer des BMW, so erklärte die Polizei auf Nachfrage, habe mit dem BMW-Notfallservice telefoniert und dabei aber unerwähnt gelassen, dass er selbst unverletzt sei.

An der Unfallstelle erschienen somit der DRK-Rettungswagen, der Notarzt und Notfallsanitäter der Malteser, der Rettungshubschrauber Christoph 11, die Polizei und die Blumberger Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 17 Mann, Einsatzleiter war Kommandant Stefan Band.

Der Kreuzungsbereich Leo-Wohleb-Straße/Tevesstraße/Tunnelweg war während der Unfallaufnahme für den Verkehr komplett gesperrt. Gegen 14.30 Uhr wurden die Straße wieder freigegeben.

Im genannten Kreuzungsbereich ereignen sich immer wieder Unfälle und es kommt zu gefährlichen Verkehrssituationen. Die Freie Liste im Gemeinderat fordert dort daher schon seit Jahren einen Verkehrskreisel.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: