Ein Feuerwerk vor dem Teamhotel in Dortmund hat in der Nacht zum Mittwoch offenbar die Profis von ManCity gestört. (Symbolbild) Foto: dpa/Carmen Jaspersen

Bislang Unbekannte haben offenbar versucht, ManCity-Profis vor dem Teamhotel in Dortmund mit einem Feuerwerk um den Schlaf zu bringen. Der englische Fußball-Club tritt am Mittwochabend im Viertelfinalrückspiel der Champions League in Dortmund an.

Dortmund - Mit einem Feuerwerk mitten in der Nacht haben Unbekannte angeblich versucht, die Fußball-Profis von Manchester City vor dem Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund um den Schlaf zu bringen. Dies berichten englische Medien. Demnach sollen in der Nacht zu Mittwoch um 2.45 Uhr sowie um 4.30 Uhr Feuerwerke vor dem Hotel gezündet worden sein, ein drittes Feuerwerk gegen 5.30 sei verhindert worden. Die Polizei Dortmund bestätigt das aber nicht.

„Uns liegen dazu keine Meldungen vor“, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch auf Anfrage. Aber die Feuerwehr war um 0.43 Uhr zu einem Einsatz ausgerückt. „Wir wurden wegen eines Feuerscheins im Außenbereich des Hotels gerufen“, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Vor Ort sei aber weder ein Feuerschein noch ein Feuerwerk gewesen.

Der englische Fußball-Club aus Manchester tritt am Mittwochabend (21 Uhr/DAZN und SKY)im Viertelfinalrückspiel der Champions League in Dortmund an. Das Hinspiel hatten die Engländer 2:1 gewonnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: