Die Bergung gestaltete sich schwierig Foto: Knupfer

Ein Lastwagen eines Abfallentsorgungsunternehmens ist im Ortsteil Schnellingen am Mittwochnachmittag von der Fahrbahn abgekommen und in der aufgeweichten Wiese stecken geblieben. Die Polizei forderte die Feuerwehr an, um auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen.

Ein Lastwagen eines Abfallentsorgungsunternehmens ist im Ortsteil Schnellingen am Mittwochnachmittag von der Fahrbahn abgekommen und in der aufgeweichten Wiese stecken geblieben. Die Polizei forderte die Feuerwehr an, um auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen. Unter der Einsatzleitung von Andreas Wöhrle war die Feuerwehr mit 23 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort. Um die auslaufenden Betriebsstoffe aufzufangen wurde ein spezielles Reinigungsmittel auf der Fahrbahn aufgebracht. Außerdem wurden im Landgraben zwei Ölsperren gesetzt.

Da sich die Bergung des LKWs aufwändig gestaltete und erst am Freitag stattfinden konnte, wurde außerdem der Inhalt des Tanks abgepumpt, um weiteres Auslaufen zu vermeiden. Nach etwas mehr als zwei Stunden war der Einsatz für die Abteilungen Haslach und Schnellingen beendet.