Auch Monteurinnen können bei ZF über die Jahre auf gute Gehälter kommen. Foto: dpa/Felix Kästle

Wer beim Autozulieferer in Friedrichshafen arbeitet, verdient überdurchschnittlich. Die Basis ist der Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie. Von diesem Niveau aus gibt es viele zusätzliche Zuschläge und Verdienstmöglichkeiten.

Friedrichshafen - Das vergangene Geschäftsjahr hat ZF, der weltweit fünftgrößte Autozulieferer, coronabedingt mit einem Nettoverlust von 741 Millionen Euro abgeschlossen. Erstmals in der jüngeren Vergangenheit erhält die Stadt Friedrichshafen als Verwalterin der Zeppelinstiftung, zu der ZF gehört, in diesem Jahr keine Dividende, auch die knapp 50 000 Tarifbeschäftigten in Deutschland mussten im April auf die gewohnte Jahreserfolgsbeteiligung (320 Euro im Jahr zuvor) und die „Treueprämie“ (15 Euro pro Beschäftigungsjahr) verzichten.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: