Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Volleyball TVB-Männer im Top-Spiel

Von

BEZIRKSLIGA WEST HERREN TSV Frommern – TV Beffendorf (Samstag, 14 Uhr) (hor). Im Topspiel Dritter gegen Zweiter geht es für den TVB um wichtige Punkte. Mit 8:3-Siegen und 23 Punkten rangiert der TVB derzeit hinter dem Spitzenreiter SG Freudenstadt/Baiersbronn (11:0/33 Punkte, 33:3-Sätze). Es geht daher wieder einmal um den Relegationsplatz. Frommern hat mit 7:3-Siegen 21 Zähler und nun zwei Heimspiele. Ein Sieg für Beffendorf wäre Gold wert um die Position zu festigen. Das Hinspiel gewann Frommern in Beffendorf mit 3:1. Zuletzt verlor der TSVF allerdings in Freudenstadt deutlich mit 0:3 und auch beim Kellerkind Schafhausen/Mönsheim mit 2:3. VlW-Stützpunkt TC Rottenburg IV – TSV Rottweil (Samstag, 15 Uhr). Beim Tabellenvorletzten (6 Punkte) ist Rottweil nach dem 3:0-Sieg im Hinspiel in der Favoritenrolle. Im Nachholspiel unterlag das Stützpunkt-Team zuletzt dem TV Rottenburg 5 mit 0:3. Dadurch sind die Rottweiler mit 16 Punkten (5:6-Siege) mit dem TV Rottenburg 5 (16/5:6) punktgleich. Der Abstand auf den drittletzten Platz beträgt für das Team um Rottweils Spielertrainer Oliver Stumpp fünf Zähler. Ein Sieg wäre ein weiterer Schritt zum vorzeitigen Klassenerhalt.

BEZIRKSLIGA WEST DAMEN FV Tübinger Modell II – SV Rötenberg (Samstag, 14 Uhr) (hor). Beim überragenden Tabellenführer aus der Unistadt ist der SV Rötenberg krasser Außenseiter. Tübingen II hat bisher 9:1-Siege mit 27 Punkten auf dem Konto und dabei 28:7-Sätze geholt. Auf den Verfolger SSC Tübingen/FV Tübinger Modell III hat das Team II vier Punkte Vorsprung. Ausgerechnet am letzten Spieltag gab es allerdings hier im Topspiel mit 1:3 die erste Saisonniederlage. Daher werden die Rötenbergerinnen auf einen Favoriten treffen, der sich rehabilitieren will und mit voller Konzentration ans Werk gehen dürfte, was die Aufgaben der SVR-Damen nicht leichter macht. Rötenberg selber hat auf den Sechsten VC Mönsheim bereits fünf Punkte Rückstand. Der TV Oberhaugstett (8 Punkte) und Schlusslicht SV Böblingen (3) sitzen dem SVR (9) im Nacken.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.