Volleyball: Wichtige Auswärtserfolge

BEZIRKSLIGA HERREN

TV Rottenburg V – TV Beffendorf 2:3 (19:25, 18:25, 25:16, 25:21, 7:15). (hor). In einem sehr abwechslungsreichen Auswärtsspiel beim TV Rottenburg behielt der TV Beffendorf trotz einer zunächst verspielten 2:0-Satzführung die Oberhand und gewann knapp mit 3:2. In den ersten beiden Sätzen zeigten die Gäste eine geschlossene Mannschaftsleistung und gingen verdient mit 2:0 in Führung.

"Ab Satz drei ging die Souveränität in unserem Spiel jedoch verloren", sagte TV-Pressewart Simon Hezel. So zogen die Rottenburger früh davon. Durch viele eigene Fehler musste dieser Satz deutlich abgegeben werden. Im vierten Satz wurde der TVR dann stärker und glich zum 2:2 aus. Also fiel die Entscheidung im Tie-Break. TV Beffendorf: Peter Brehm, Johannes Glatthaar, Michael Hezel, Tobias Kimmich, Martin Klausmann, Daniel Ott, Fabian Patolla, Bernd Werner, Martin Werner.

A-KLASSE WEST

TV Rottenburg VI – TSV Rottweil 0:3 (18:25, 20:25, 15:25). Die Rottweiler Volleyballer haben ihre Auswärtsaufgabe beim Verfolger deutlich gewonnen und mischen weiter um die ersten Plätze mit. "Nur zu Beginn des ersten Satzes, als die Heimmannschaft mit vollem Risiko im Aufschlag unsere Annahme unter Druck setzte, wackelten wir etwas", sagte Spielertrainer Oliver Stumpp. Doch das TSV-Team fing sich wieder, glich zum 13:13 aus und sicherte sich den ersten Satz. "Damit hatten wir den psychologischen Vorteil auf unserer Seite." Die Sätze zwei und drei mit 25:20 und 25:15 wurden daher zu einer recht deutlichen Angelegenheit. "Bis auf die Schnellangriffe, bei denen Rottenburg phasenweise glänzte, waren wir in allen Spielelementen die bessere Mannschaft", war der Trainer zufrieden. TSV Rottweil: Florian Friedrich, Simon Hauser, Bastian Henkies, Lukas Koch, Tristan Laubenstein, Dominik Mager, Sebastian Mayer und Oliver Stumpp.

B-KLASSE WEST

VC Hardt – TSG Tübingen III 3:0 (25:15, 25:21, 25:14); VC Hardt – TSV Ofterdingen 1:3 (17:25, 25:21, 17:25, 18:25). Mit 4:3-Siegen und elf Punkten liegt der VCH nach sieben Spieltagen auf dem fünften Platz. Tabellenführer Ofterdingen war eine Nummer zu groß und kam in Hardt zum siebten Sieg.

FRAUEN

SV Pfrondorf – TSV Neukirch 3:0 (25:13, 25:21, 25:15).

SG Frommern/Gruol/Bickelsberg – TV Bochingen 0:2 (11:25, 17:25, 12:25).

Förderverein Tübinger Modell III – SV Rötenberg 3:0 (25:120, 25:16, 25:23).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: