Die drei männlichen Jugendmannschaften der Volleyballer des TSV Rottweil liegen nach den ersten zwei Spieltagen jeweils im Mittelfeld der Tabelle. Am höchsten positioniert ist die U20 von Spielertrainer Florian Friedrich. In der zweigeteilten Bezirksliga rangierten die ältesten Rottweiler Volleyball-Jungs zur Zeit auf Platz zwei. Auf Rang vier, aber durchaus noch mit Potenzial nach oben, liegt die U18 von Trainer Valentin Mager. Bis jetzt mussten sie sich nur dem TV Rottenburg geschlagen geben. Erste Erfolge feierten auch Jüngsten Volleyballer des TSV: bei der von Ralf Estermann und Tobias Stumpp betreuten U14 gab es am zweiten Spieltag zwei Siege und ein Unentschieden. Unter anderem mit Joshua Märkle, der beim Sichtungstraining für den Bezirkskader des Jahrgangs 2007/08 die zweite Runde erreicht hat. Neben ihm finden sich noch weitere, talentierte Kids, in den Reihen des TSV Rottweil. Foto: Friedrich