Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Vöhringen Meditieren mit Joggingschuhen

Von
Sportlich begab man sich auf den Besinnungslauf. Foto: Vögele Foto: Schwarzwälder Bote

Vöhringen (iv). In der Veranstaltungsreihe "Nachtgebete" von der Diakonie Sulz wurde mit dem "Besinnungslauf/ Meditationslauf" ein ganz neuer Weg eingeschlagen. Die Teilnehmer trafen sich mit den Pfarrerinnen Stefanie Fritz aus Sulz und Friederike Heinzmann aus Boll sowie Sozialmanager Michael Widmann in Vöhringen am Fitnessparcours.

Nächstes Mal im Oktober

Mit einem Gebet startete die Runde. Heinzmann gab drei Impulse mit auf den Weg. Einmal war es ein Bibelvers über den während des Gehens nachgedacht wurde. Die Augen sollten die Teilnehmer offen halten, um die Schönheit der Schöpfung bewusst wahrzunehmen.

Der Weg führte in Richtung Keltertal und über das Ledigenwegle zum Hochbehälter und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Abendsonne vergoldete den Blick von oben und angenehme Temperaturen ließen den "Lauf" zu einem erholsamen Abschalten in der freien Natur werden. Von einem gemeinsamen Lauf war man weit entfernt, jeder bestimmte sein Tempo selbst und konnte so auch seinen Gedanken nachhängen. Eine Meditation und der Abendsegen entließen die Gruppe, die anschließend die Einladung der Fitnessgeräte zur gezielten Bewegung noch annahm.

Alle vier Wochen wird ein "Besinnungslauf" angeboten. Der nächste findet am 10. Oktober, ab 17.30 Uhr in Vöhringen und am 14. November in Sulz statt. Die Wegstrecke liegt bei rund vier Kilometern.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.