Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Vöhringen In den Schuppen wird gefeiert beim Staudenfestival

Von
Foto: Heidepriem

Vöhringen – Witterhausen (ah). Lange sah es nicht gut aus für die Gastgeber beim diesjährigen Staudenfestival, es regnete in Strömen als der Musikverein Vöhringen zum Festauftakt hätte spielen müssen, die Instrumente blieben in der trockenen Schutzhülle und auch der Fassanstich fiel im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser.

Land unter hieß es vor den Schuppen des Staudenfestivals und das war für die Veranstalter alles andere als witzig. Die Besucher blieben zunächst aus und erst nach und nach trauten sich die hartnäckigen Gäste in die Staudenstreet, vor und in die Schuppen, die lange brauchten, bis sie endlich voll waren. Am Anfang war im Maier-Schuppen, der vom Musikverein Wittershausen selbst bewirtet wurde, die „Talheimer Strassenmusikanten“mit jeder Menge Lumpenliedle im Gepäck.

Nichts wurde es mit den Theaterspielern aus Wittershausen auf der Bühne, auch die Vöhringer Musiker konnten nicht auftreten. Irgendwann wurde die Bühne vom Wasser befreit und die Showtanzgruppe aus Bochingen hatte - wohlgemerkt barfuß - ihren Auftritt. Die Gäste waren begeistert von den Mädels die zur Freude aller auch eine Zugabe vorführten.

Gegen später kamen weitere Gäste, vergnügten sich bei der Beach-Party oder sangen zu den Schlagern aus den 80ern und 90ern mit.

Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.