Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Vöhringen Hunderte Kerzen sollen den Weg säumen

Von
Die Gruppe Bürger-für-Bürger und der CDU-Ortsverband bedanken sich bei einem Besuch bei Beilharz Haus für die Unterstützung: die Gruppe Bürger-für-Bürger mit Beilharz-Haus Chefin Daniela Schweizer (Vierte von links), Krippen-Bastler Johann Wohlfahrt, Beilharz Mitarbeiter Timo Steinwandel und Julian Gauß (rechts im Bild). Foto: Andrea Kopp Foto: Schwarzwälder Bote

Vöhringen. Es ist alles vorbereitet: Die Vöhringer Waldweihnacht beginnt am Sonntag, 15. Dezember, um 14.30 Uhr, so dass ein Rundgang bei Tageslicht möglich ist.

"Das Rondell im Wald ist wie geschaffen für eine romantische Waldweihnacht", sagt Volker Hartmaier von der ehrenamtlich arbeitenden Gruppe "Bürger für Bürger". Das besondere Flair dieses Platzes werde durch offene Feuer und Hunderte von Kerzen, die den Fußweg von der Vöhringer Festallee säumen, noch gesteigert. Zahlreiche Bürger haben dazu Gläser gesammelt, die als Windlichter dienen. Die Bürger für Bürger haben den Platz vom Laub befreit und für die zahlreichen Stände vorbereitet, die weihnachtliche Geschenke, eine große Auswahl an Speisen und Getränken anbieten. Die Stände werden ausschließlich von Vöhringer Familien, Gruppen und Vereinen übernommen und liebevoll geschmückt.

Für die Waldweihnacht 2019 haben sich die Organisatoren des CDU-Ortsverbands und Bürger-für-Bürger etwas Besonderes ausgedacht: Es gibt Weihnachtskrippen, Miniatur-Winterlandschaften und Lebkuchenhäuser zu bewundern. "Es ist unglaublich, welche Talente in unserer Gemeinde schlummern", freut sich Andrea Kopp über die zahlreichen Kunstwerke und Ausstellungsstücke von Vöhringer Bürgern. Auch die Vöhringer Grundschule und die Werkrealschule beteiligen sich und basteln Krippen, die rund ums Rondell ausgestellt werden. Teilweise sind die Exponate käuflich zu erwerben. Zum Schutz vor der Witterung tischlerte Azubi Julian Gauß unter Anleitung von Meister Timo Steinwandel von der Firma Beilharz Haus Schaukästen.

Die Bürger für Bürger bedankten sich bei einem Besuch vor Ort bei Beilharz Haus-Chefin Daniela Schweizer für die tolle Unterstützung.

Bei der Waldweihnacht steht das Erlebnis von Natur und die Besinnlichkeit im Vordergrund, so die Organisatoren. Die ortsansässigen Kirchengemeinden und der Posaunenchor wirken bei der Einstimmung in die Weihnachtszeit mit. Ein besonderes Erlebnis verspricht die Einbeziehung der ehemaligen Pflanzschule: Hier finden im kleinen "Hexenhäusle" Lesungen von Weihnachtsgeschichten statt.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.