Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Vöhrenbach Zwei Förderungsanträge bewilligt

Von
Der Musikverein Urach in seiner bisherigen Uniform, die nun ersetzt werden soll. Die Stadt Vöhrenbach schießt für die Neuanschaffungen Geld hinzu. Foto: Archiv Ketterer Foto: Schwarzwälder Bote

Die Förderung der Vereine war ein großes Thema bei der Gemeinderatssitzung in Vöhrenbach.

Vöhrenbach. Auch für 2020 beschloss der Gemeinderat Vöhrenbach wieder die Förderung von Vereinsarbeit durch Geldmittel aus der Sonderrücklage des "Fördervereins Vöhrenbacher Alten- und Altenpflegeheim".

Positiv beschieden wurden die Anträge des Tischtennisclubs (TTC) Vöhrenbach und Musikvereins Urach.

Mittel des ehemaligen Fördervereins an Stadt übertragen

Nachdem der Förderverein für das Vöhrenbacher Alten- und Altenpflegeheim im Jahr 2003 aufgelöst worden war, wurde das Vereinsvermögen auf die Stadt übertragen. Diese Mittel sind für gemeinnützige Zwecke zu verwenden. Aus dieser Sonderrücklage werden regelmäßig Vereine auf Antrag bei ihrer Arbeit unterstützt. Allein im vergangenen Jahr erhielten verschiedene Organisationen und Projekte Zuschüsse in Höhe von 11 500 Euro, die dann auch im Jahr 2019 umgesetzt und abgerechnet wurden. Von den ursprünglich rund 175 000 Euro waren nach der Förderung zahlreicher Projekte in diesen 16 Jahren zum 31. Dezember 2019 noch 24 100 Euro übrig.

TTC bekommt Defibrilator und MV Urach Uniformen

Der TTC hat nun für das laufende Jahr einen Zuschuss für die Anschaffung eines Defibrillators für die Sporthalle beantragt. Dieser Defibrillator käme im Notfall natürlich allen Vereinen in der Sporthalle zugute. In der Festhalle gibt es zwar bereits einen solchen Defibrillator, der aber während der Sportveranstaltungen häufig nicht zugänglich ist.

Der zweite Antrag kommt vom Musikverein Urach. Er beantragt 7500 Euro Zuschuss zur Anschaffung neuer Uniformen, was etwa der Hälfte der Gesamtkosten entspricht. Es gibt noch einen weiteren Antrag, der aber zuerst im Blick auf das Steuerrecht überprüft werden muss. Der Gemeinderat stimmte beiden Anträgen zu. Die Vereine müssen dann wie üblich Rechnungsnachweise vorlegen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.