Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Vöhrenbach Warmer Regen für Breitbandnetz

Von
Für den Anschluss der Hepting-Schule an das Glasfasernetz schießt der Bund bis zu 50 000 Euro zu. Foto: Stratenschulte Foto: Schwarzwälder Bote

Vöhrenbach (li). Die Josef-Hepting-Schule soll an das kommunale Glasfaser-Netz angeschlossen werden. Der Bund schießt dafür nun 50 000 Euro zu. Das teilte der Zweckverband Breitbandförderung des Schwarzwald-Baar-Kreises mit.

Damit kann der Zweckverband den Antrag zur Ko-Finanzierung beim Land Baden-Württemberg stellen. Hier können noch einmal bis zu 40 Prozent der Bausumme von insgesamt 100 000 Euro gefördert werden. Zehn Prozent der Kosten muss die Kommune tragen.

Der Bescheid ist vorläufig, die endgültigen Summen werden erst nach Abschluss der Baumaßnahme anhand der tatsächlich angefallenen Baukosten berechnet, so der Zweckverband.

"Der Breitbandausbau und der Anschluss unserer Schule an das Glasfaser-Netz ist elementar für unsere Schule, Kinder und Lehrer" sagt Bürgermeister Robert Strumberger.

Das zeige die Coronakrise nun auch sehr deutlich.

Die drei Projekte in Vöhrenbach (Schule, Gewerbegebiete und Außenbereich) werden gemeinsam ausgeschrieben und ausgebaut.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.