Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Vöhrenbach/Hüfingen Zwei Corona-Infektionen an Schulen

Von
Es gibt einen Corona-Fall an einer Grundschule. (Symbolfoto) Foto: rcfotostock – stock.adobe.com

Vöhrenbach/Hüfingen - Zwei Schüler aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis sind laut Landratsamt mit dem Coronavirus infiziert. In beiden Fällen geht das Gesundheitsamt von einem Ansteckungsrisiko aus.

Das Gesundheitsamt erhielt am Mittwoch, 23. September, die Meldung eines klinischen Verdachtsfalles auf Corona bei einem Schüler der Josef-Hebting-Schule in Vöhrenbach. Aufgrund zunächst fehlender Hinweise auf andere Erkrankungen und Ansteckungsquellen des Schülers und einer negativen Nachtestung wurde eine für Freitag geplante Umgebungsuntersuchung an der Schule abgesagt.

Gesundheitsamt geht von Ansteckungsrisiko aus

Am Freitagnachmittag erhielt das Gesundheitsamt die Meldung einer asymptomatischen Erkrankung bei einer Schülerin der Lucian-Reich-Schule in Hüfingen. Da beide Kinder am Samstag, 19. September, miteinander gespielt hatten, war das Kind in die Umgebungsuntersuchung aufgenommen worden. Aufgrund der Ergebnisse stellt das Gesundheitsamt fest, dass bei dem Kind aus Hüfingen ein labordiagnostisch bestätigter Fall einer Corona-Infektion vorliegt. Beim Kind aus Vöhrenbach liegt ein epidemiologisch und klinisch bestätigter Fall vor. In diesem Fall geht das Gesundheitsamt ebenfalls auch von einem Ansteckungsrisiko aus.

Weiterer Corona-Todesfall im Schwarzwald-Baar-Kreis

In beiden Fällen stehen daher Abstriche der Klassenstufen und der Lehrer an, gefolgt von einer 14-tägigen Quarantäne nach dem letzten Kontakt zu den Kindern. Die Maßnahmen erstrecken sich auf die Klasse beziehungsweise Klassenstufe und die unterrichteten Lehrer. Die Kontaktpersonen wurden dem Gesundheitsamt von Seiten beider Schulen gemeldet. Das Gesundheitsamt weist darauf hin, dass nach den Richtlinien für schulische Umgebungsuntersuchungen nur dieser Personenkreis von den Maßnahmen betroffen sind.

In der Lucian-Reich-Schule in Hüfingen sind zirka 100 Abstriche veranlasst, an der Josep-Hepting-Schule zirka 40 Abstriche. Das Gesundheitsamt ordnet die Abstriche auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes an.

Weitere Maßnahmen werden erst durch Folgefälle impliziert.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07724 9481815

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.