Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Vöhrenbach Die Herzen gehen auf

Von
Mit einem gelungenen Auftritt begeistern die Schüler der vierten Klasse der Josef-Hebting-Schule unter der Leitung von Nina Benz-Trieschmann und der Gesangverein Concordia die Heimbewohner des Luisenhofes. Foto: Ketterer Foto: Schwarzwälder Bote

Vöhrenbach. Musik geht in die Herzen. Davon ließen sich die Luisenheimbewohner gerne am Samstagnachmittag überzeugen. Garant für dieses schöne Geschenk war der Gesangverein Concordia, der sich zusammen mit dem Schülerchor der Josef-Hebting-Schule für ein kleines Konzert angemeldet hatte.

Daniela Kamp, pädagogische Leiterin des Luisenhofes, freute sich mit den Heimbewohnern bei der Begrüßung über die kleinen und großen Sänger und das einstündige Konzert. Birgit Frank, Vorsitzende der Concordia, wie auch die Klassenlehrerinnen Nina Benz-Trieschmann und Birgit Winskowski zeigten sich angetan, dass ein voll besetzter Aufenthaltsraum den Liedvorträgen entgegenfieberte.

Nina Benz-Trieschmann führte den Heimbewohnern aus, dass es schon seit ein paar Jahren eine gute Zusammenarbeit zwischen dem Schülerchor der vierten Klasse und dem Gesangverein gibt.

Die Früchte der Kooperation durften dann die Heimbewohner wahrlich genießen. Mit fünf Liedern, teilweise alleine oder mit der Concordia zusammen, ließen die Schulkinder schnell die Herzen der Heimbewohner aufgehen, was sich im großen Beifall widerspiegelte. Der Schülerchor gefiel unter anderem mit den Liedern "Live is Live", "Ferienzeit" oder "Wenn die wilden Winde wehen". Ein kleines Geschenk vom Luisenhof versüßte den engagierten Kindern den gelungenen Auftritt.

Kräftige Frauen- und Männerstimmen der Concordia unter der Leitung von Kai Hummel servierten nach den Schülern die Lieder "Weit, weit weg von hier", "Ich wollte niemals erwachsen sein", "Elisabeth-Serenade", "Dein ist mein ganzes Herz" und "Ein graues Haar". Elke Hummel am Klavier sorgte dabei für eine wohlklingende Tastenbegleitung. Mit "Hey, das ist Musik für mich" oder ergänzt "für euch" beendete der Gesangverein das kleine Konzert.

Daniela Kamp bedankte sich seitens der Heimbewohner für das tolle Konzert und brachte zum Ausdruck, dass man sich gerne wieder auf einen Auftritt der Concordia mit einer Schulklasse freue. Abschließend gab Kamp noch bekannt, dass am Freitag, 29. November, ab 14 Uhr ein Adventsbasar stattfinde, wozu die Bevölkerung in den Luisenhof eingeladen sei.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.