Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingendorf Mann bleibt trotz spektakulärer Unfallfahrt unverletzt

Von
Der Unfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr auf der Kreisstraße 5522 in Fahrtrichtung Herrenzimmern. (Symbolfoto) Foto: shutterstock: Heiko Kueverling

Villingendorf - Ein 60-Jähriger hat am Montagmittag in Villingendorf einen Unfall mit spektakulärer Kettenreaktion gebaut. Er kam mit seinem Auto von der Straße ab und überfuhr zunächst einen Leitpfosten sowie ein Verkehrszeichen. Dann schleuderte der Wagen weiter auf dem Grünstreifen entlang bis zu einem Schacht. An diesem Schacht schanzte sich der Skoda hoch über einen Feldweg und stürzte etwa zehn Meter eine Böschung hinab, bevor er gegen einen Baum prallte. Im Anschluss überschlug sich der Wagen bis er auf der angrenzenden Wiese auf dem Dach zum Liegen kam.

Der 60-jährige Skoda-Fahrer wurde nicht verletzt. An seinem Wagen entstand Totalschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Der Unfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr auf der Kreisstraße 5522 in Fahrtrichtung Herrenzimmern.

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.