Mit dem Abstauben der Narrenkleider leitete die Narrenzunft Villingendorf die fünfte Jahreszeit ein. Nach dem Auftakt in der Zunftstube schickte Narrenvater Tobias Schuhmacher schon vor dem Mittagessen seine Abstauber in die Bürgerhäuser, um dort ebenfalls ihre konditionsmordende Arbeit zu erledigen – freilich erst, nachdem der Augenblick zeitgemäß mit einem lustigen Selfie festgehalten und an die wartenden Narren weitergeschickt worden war. Foto: Riedlinger