Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Villingen-Schwenningen Zwei Verletzte bei schwerem Unfall

Von
Bei dem Unfall wurden zwei Menschen verletzt. Foto: Marc Eich

Villingen-Schwenningen - Eine Vorfahrtsverletzung hat am Montagmorgen gegen sechs Uhr zu einem heftigen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Kreisstraße zwischen Nordstetten und Villingen geführt. Zwei Frauen wurden verletzt.

Schauplatz des Verkehrsunfalls war – wie in der Vergangenheit schon oft – die Kreuzung in Richtung Außenring. Dorthin wollte nach Angaben der Polizei eine 61-jährige Fahrerin, von Villingen kommend, mit ihrem Renault abbiegen. Dabei übersah sie den Skoda einer entgegenkommenden 32-Jährigen. Im Kreuzungsbereich kam es daraufhin zu einer Kollision, wobei die Unfallverursacherin mit ihrem Renault etwa 40 Meter weit in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde. Aufgrund des Aufpralls wurden beide Fahrerin verletzt.

Sie wurden von den Besatzungen zweier Rettungswagen betreut und anschließend in das Klinikum gebracht. An ihren Fahrzeugen entstand derweil Totalschaden über rund 6000 Euro. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr Villingen kümmerte sich um die auslaufenden Betriebsstoffe. Es kam zu kleineren Behinderungen im Berufsverkehr, eine Sperrung der Kreisstraße war jedoch nicht notwendig.

Fotostrecke
Artikel bewerten
10
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.